Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Spannung pur – European Tour führt innovatives Turnierformat ein

15. Sep 2016
Im Lake Karrinyup Country Club führt die European Tour zusammen mit der PGA Tour Australasia ein neues Turnier ein: Das World Super 6 Perth. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Mit dem World Super 6 Perth kommt 2017 ein Turnier auf die European Tour, das traditionelles Zählspiel mit spannendem Match Play verbindet.

Golf schneller, kürzer, spannender  machen – das sind die Ziele, die Keith Pelley, CEO der European Tour, hat. In Kooperation mit der European Tour führt die PGA Tour Australasia mit dem World Super 6 Perth ein brandneues Turnierformat ein, dass diese Anforderungen erfüllen soll. Im australischen Lake Karrinyup Country Club wird ein 54-Loch-Zählspiel kombiniert mit einem 6-Loch-Match-Play. Das Event wird vom 16. bis 19. Februar 2017 stattfinden.

European Tour sucht nach innovativen Formaten

„Wir glauben, das Golf neue und innovative Formate im Blick haben muss“, sagte Pelley. Innovativ ist dieses Event definitiv, denn beim World Super 6 Perth handelt es sich um eine Weltneuheit. Bei dem Turnier wird über die ersten drei Tage im traditionellen 54-Loch-Zählspiel gespielt. Wie üblich wird es einen Cut nach 36 Löchern geben, ein weiterer Schnitt wird vor dem Finale gemacht, wo das Feld auf 24 Spieler reduziert wird. Teilen sich mehrere Spieler den 24. Platz wird durch ein Playoff entschieden, wer ins Finale einzieht.


Die 24 besten Spieler kämpfen am Finaltag im 6-Loch-Matchplay um den Sieg. Gibt es nach sechs Löchern keine Entscheidung, wird diese an einem speziell eingerichteten, 90 Meter langem Knockout-Loch herbeigeführt. Sollte es nach diesem Extraloch immer noch keinen Sieger geben, wird an eben diesem Knockout-Loch durch einenspannenden Nearest-to-the-Pin-Wettbewerb entschieden, wer in die nächste Match-Play-Runde einzieht, bzw. das Turnier gewinnt.

Hohe Erwartungen an neues Format

Die Erwartungen sind hoch an das Turnier, das gleichzeitig das traditionelle Golfspiel präsentieren und eine neue Zielgruppe erreichen soll. „Es ist ein Golfturnier, dass darauf ausgerichtet ist, die Art und Weise zu verändern, wie die Leute Golf sehen“, sagte Brian Thorburn, CEO der PGA of Australia und der PGA Tour of Australasia. Colin Barnett, Premier und Tourismusminister von West Australien hofft, mit diesem Turnier die jüngeren Golfer anzusprechen. „Die Teilnehmer werden dazu angeregt, aggressives und kämpferisches Golf zu spielen.“

Mehr zum Thema Panorama:

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News