Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Vorschau: Weltspitze in Abu Dhabi, Champions Tour beginnt

18. Jan 2016
Der Abu Dhabi Golfclub begrüßt die Weltelite des Golfs. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Elitäres Feld um Jordan Spieth und Martin Kaymer in Abu Dhabi, während Hawaii nun Gastgeber der Champion Tour ist. 

Die European Tour kommt langsam richtig in Schwung und meldet sich mit (fast) der kompletten Weltspitze und Martin Kaymer vom Persischen Golf, während Alex Cejka auf der PGA Tour in Kalifornien in die Erfolgsspur zurück finden will. Die Hawaiianischen Inseln kommen hingegen nicht zur Ruhe und begrüßen die Champions Tour in Ka’upulehu-Kana zum Tourauftakt.

European Tour: Weltelite am Persischen Golf

In Abu Dhabi gibt sich die Crème de la Crème des Golfs die Ehre ins Sportjahr 2016 zu starten. Die Weltspitze um Jordan Spieth, Rory McIlroy und Rickie Fowler versammelt sich im Abu Dhabi Golf Club, der zum elften Mal Gastgeber der HSBC Golf Championship ist. Einzig Jason Day fehlt, um die Weltranglistenspitze zu komplementieren. Der Australier nimmt sich mit seiner Familie ein wenig mehr Zeit, bevor er in das so straffe Programm für 2016 einsteigt. Dennoch ist das Starterfeld in den Vereinigten Emiraten mehr als hochkarätig. Neben Henrik Stenson reisen auch Lee Westwood, Andy Sullivan und Matthew Fitzpatrick an, die sich mit einem Sieg im EurAsia Cup bereits eingespielt haben.


Die Turniergastgeber freuen sich aber vor allem auf ein Wiedersehen mit Rekordsieger Martin Kaymer, der bisher drei Siege  bei der Abu Dhabi HSBC Golf Championship einfahren konnte. Im vergangenen Jahr schrammte Kaymer nach zwischenzeitlich deutlicher Führung in der Finalrunde doch noch am vierten Sieg vorbei und belegte letztlich Platz drei. Ein Sieg und damit ein mehr als erfolgreicher Start ins Olympiajahr wären dem Deutschen daher durchaus zu wünschen, ebenso auch zuzutrauen. Der Mettmanner ist jedoch nicht der einzig deutschsprachige Profi am Persischen Golf: Marcel Siem, Maximillian Kieffer und vor allem der Österreicher Bernd Wiesberger wollen ebenfalls vorne angreifen.

European Tour: Abu Dhabi HSBC Golf Championship

European Tour in Abu Dhabi HSBC Golf Championship
Platz Abu Dhabi GC, Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, 6.934 Meter, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 2.700.000 US-Dollar
Titelverteidiger Gary Stal
Headliner Rory McIlroy, Jordan Spieth, Rickie Fowler, Martin Kaymer
Deutsche Starter Martin Kaymer, Marcel Siem, Maximilian Kieffer

PGA Tour: CareerBuilder Challenge in der Wüste

Es wird ein heißer Kampf in der Wüste um die 5,8 Millionen US-Dollar – 1,044 Millionen und 5oo FedExCup-Punkte für den Gewinner. Wie trickreich der mit Bunkern und Wasser gespickte Stadium Course in La Quinta ist, werden einige Starter aus dem vergangenen Jahr noch in Erinnerung haben. Gleich vier Profis um Matt Kuchar mussten sich dort mit dem geteilten zweiten Platz zufrieden geben, während Bill Haas am letzten Loch den Ball von der Bunkerkante rettete und mit einem Schlag Vorsprung ins Clubhaus kam.

Matt Kuchar ist dieses Jahr erneut dabei und hat sich fest vorgenommen wieder ganz vorne mitzumischen. Ebenfalls im Starterfeld befinden sich mit Smylie Kaufman (Shriners Hospital for Children Open) und Peter Malnati (Sanderson Farms Championship) zwei Sieger aus der noch jungen Saison. Beide haben die Möglichkeit der erste mehrfache Gewinner in der Saison 2015/2016 zu werden. Die deutschen Farben vertritt erneut Alex Cejka, der nach dem verpassten Cut auf Hawaii möglichst schnell wieder auf Kurs kommen will.

PGA Tour: CareerBuilder Challenge in Partnership with the Clinton Foundation

PGA Tour in Kalifornien CareerBuilder Challenge
Platz PGA WEST TPC Stadium Course, La Quinta/Kalifornien, 6.675 Meter, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 5.800.000 US-Dollar, 500 FedExCup-Punkte
Titelverteidiger Bill Haas, Zweitplatzierte: Matt Kuchar, Brandan Steele, Steve Wheatercroft, Charley Hoffman
Headliner Matt Kuchar
Deutsche Starter Alex Cejka

Champions Tour: Tourauftakt auf Hawaii

Zusätzlich startet die Champions Tour 2016 diese Woche in die neue Saison. Zum 20. Mal wird die Tour im Hualalai Golfclub eröffnet und auch dieses Jahr sind die Großen ihres Sports dabei – allen voran: Bernhard Langer. Der Deutsche ist das Nonplusultra der Champions Tour, was nach den Erfolgen der letzten Jahre niemanden wundert. Zum dritten Mal ging er am Ende der Saison als Toursieger hervor und wurde erst kürzlich erneut mit dem Jack Nicklaus Award zum Spieler des Jahres ausgezeichnet. Langer ist der erste Spieler, der fünf mal geehrt wurde. Der Namensgeber des Awards ist auch der Designer des Kurses im Hualalai Golfclub gewesen. Mit seinen Höhen und Tiefen soll der Platz an die Vulkanlandschafft Hawaiis erinnern und die Profis das ein oder andere Mal richtig fordern.

Für Bernhard Langer wird der Start in die neue Saison diesmal jedoch besonders spannend. Der Deutsche gehörte bisher zu den Spielern, die mit einem langen Putter spielten. Nach dem nun gültigen „Anchoring- Verbot“ musste er auf einen kurzen Putter umschulen. Wie gut die Umstellung klappt wird sich in dem namenhaften Feld schnell zeigen. Miguel Angel Jimenenz, der Gewinner 2015 tritt an, um seinen Sieg zu wiederholen. Konkurrenz bekommt er unter anderem von Colin Montgomerie und Jeff Maggert.

Champions Tour: Mitsubishi Electric Championship at Hualalai

Champions Tour auf Hawaii Mitsubishi Electric Championship
Platz Hualalai GC, Ka’upulehu-Kana/Hawaii,  Meter, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 1.800.000 US-Dollar
Titelverteidiger Miguel Angel Jimenenz
Headliner Bernhard Langer, Colin Montgomerie, Jeff Maggert
Deutsche Starter Bernhard Langer

Mehr zum Thema Golf-Lotse:

Franziska Heinrichsmeier

Franziska Heinrichsmeier - Freie Autorin für Golf Post

Franziska hat bereits mehrere (Ball-)Sportarten persönlich und journalistisch ausgeübt. Großen Gefallen hat sie an der Herausforderung gefunden, den viel zu kleinen Ball über das viel zu große 'Spielfeld' in ein wiederum arg kleines Loch zu stopfen - wenn sie nicht gerade von ihrer Twitter-Wall abgelenkt wird. Social Media ist Franziskas zweite große Leidenschaft.

Alle Artikel von Franziska Heinrichsmeier

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , , ,

Aktuelle News