Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Von Tiger Woods‘ Rückkehr bis zur Major-Generalprobe

02. Jun 2015
Tiger Woods startet beim The Memorial Tournament erst zum fünften Turnier der Saison. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Tiger Woods meldet sich zurück, Max Kieffer führt ein junges deutsches Aufgebot in Schweden an, während die Damen zur Generalprobe bitten.

Auf der PGA Tour taucht in dieser Woche ein bekanntes Gesicht nach längerer Pause endlich wieder auf, während in Schweden gleich fünf Deutsche auf die Jagd nach dem Titel gehen werden. Zudem sind die Nachwuchstalente auf der Challenge Tour in den schweizer Alpen ebenso gefordert, wie die Proetten der LPGA Tour um ein schwarz-rot-goldenes Trio. Die Fans erwartet also im Endspurt auf die US Open hin erneut spannende Golfunterhaltung.

Tiger Woods und Alex Cejka zu Gast bei Jack Nicklaus

Tiger Woods gibt sich in Dublin, Ohio beim The Memorial Tournament die Ehre – seinen letzten Auftritt auf der Tour hatte er im Mai bei der Players Championship. Im Muirfield Village GC geht der Rekord-Weltranglistenerste erst zu seinem fünften Turnier in diesem Jahr an den Start. Ebenso häufig war der US-Amerikaner bei diesem Event in der Vergangenheit schon erfolgreich. Rickie Fowler und Jordan Spieth sind dabei nur zwei der Konkurrenten in einem starken Feld, welches bereits die Vorfreude auf das kommende Major schürt. Aus deutscher Sicht geht Alex Cejka bei Gastgeber Jack Nicklaus im Kampf um insgesamt 6,2 Millionen US-Dollar Preisgeld und vielleicht seinen nächsten großen Coup an den Start.


Fünf Deutsche auf Henrik Stensons Heimatplatz

Neben dem am vergangenen Wochenende starken Maximilian Kieffer gehen derweil auf der European Tour gleich vier Landsleute mit ihm auf die Runde beim Nordea Masters. Austragungsort ist der PGA Sweden National in Malmö – Heimatplatz des skandinavischen Topspielers und Ryder Cuppers Henrik Stenson. Vorjahressieger Thongchai Jaidee wird dabei versuchen, sich gegen Lokalmatador Stenson ebenso durchzusetzen, wie gegen den Sieger der Irish Open aus der Vorwoche Sören Kjeldsen und natürlich die Deutschen um Kieffer, Moritz Lampert, Florian Fritsch, Bernd Ritthammer und dem erst 25-jährigen Benedict Staben. Der Hamburger wurde zum Nordea Masters eingeladen, womit der Amateur in Schweden die Chance hat, sich auch bei den Profis hervorzuheben.

Dominic Foos nimmt die Swiss Challenge an

Junggolfer Dominic Foos spielte bereits im Alter von 15 Jahren sein erstes European-Tour-Turnier und gilt als eines der Talente im deutschen Golfsport. Der heute 17-Jährige trifft in dieser Woche bei der Swiss Challenge neben Vorjahressieger Pierre Relecom aus Belgien auch seine sechs Landsleute Marcel Schneider, Sebastian Heisele, Sean Einhaus, Max Kramer, Nicolas Meitinger und Julian Kunzenbacher. Die Nachwuchsfraktion spielt am Vierwaldstättersee in Luzern um ein Preisgeld in Höhe von 170.000 Euro.

Deutsches Damen-Trio versucht sich in Kanada

Neben den Männern sind natürlich auch die Damen im Einsatz. In Cambridge, Ontario gehen aus Deutschland sowohl Sandra Gal als auch Caroline Masson und Sophie Popov an den Start der Manulife LPGA Classic. Dabei stehen vor allem für die 30-jährige Gal die Chancen nicht so schlecht, machte sie in der bisherigen Saison in den meisten Fällen eine mehr als ordentliche Figur. Masson und Rookie Popov kämpfen hingegen um Erfolgserlebnisse, nachdem zuletzt verpasste Cuts dominierten. Titelverteidigerin in Kanada ist die südkoreanische Spitzenspielerin Inbee Park. Für die Proetten ist es die Generalprobe vor dem zweiten Major des Jahres bei der KPMG Women’s PGA Championship.

Quali für die Evian Championship in Frankreich

In Europa machen sich die Damen derweil an die Qualifikation für die Evian Championship, das letzte Major des Jahres im Herbst. Insgesamt sind drei Deutsche Golferinnen dabei. Ann-Kathrin Lindner, die das Turnier schon einmal gewann, rangiert zurzeit in den Rolex Rankings nur auf Platz 282. Dennoch ist die Konkurrenz vor allem durch Lokalmatadorin Valentine Derrey stark.

Alexander Swan

Alexander Swan - Freier Autor für Golf Post

Nach mehreren (sport-)journalistischen Stationen ist Alexander bei Golf Post gelandet. Der gebürtige Münsterländer begeistert sich für jede Sportart, die ein rundes Spielgerät besitzt - insbesondere für den ganz kleinen und den Lederball.

Alle Artikel von Alexander Swan

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News