Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Wochenvorschau: Ganz im Zeichen der Players Championship

Autor:

09. Mai 2016
Es geht wieder rund an der 17: Bei der Players Championship spielen die besten Golfer der Welt gegeneinander. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die Elite trifft sich diese Woche bei der Players Championship, auch Martin Kaymer, Alex Cejka und Bernhard Langer teen in Florida auf.

Die Players Championship zieht diese Woche die gesamte Aufmerksamkeit auf sich. Auch wenn Tiger Woods nicht an den Start geht, ist das Feld hochkarätig besetzt und nahezu alle Topspieler der Weltrangliste geben sich die Ehre, in Florida zu spielen. Mit Martin Kaymer, Alex Cejka und Bernhard Langer sind auch drei Deutsche auf dem Platz. Auf der Challenge Tour spielen diesmal gleich zehn deutsche Spieler, auf der European Tour, der Web.com Tour und der LET sieht es mit deutschen Startern eher mau aus.

Die Golfelite bei der Players Championship

Die Blicke der ganzen Golfwelt richten sich an diesem Wochenende nach Ponte Vedra Beach in Florida. Dort steht auch dieses Jahr auf dem TPC Sawgrass das Turnier mit dem höchsten Preisgeld der Tour an: Bei der Players Championship spielen die besten Spieler der Welt um 10,5 Millionen US-Dollar. Neben Titelverteidiger Rickie Fowler und den Weltranglistenführenden gehen auch drei Deutsche an den Start. Alex Cejka und Martin Kaymer wollen nach der Wells Fargo Championship weiter nach vorne und Bernhard Langer möchte, wie schon beim Masters, den jungen Wilden zeigen, wo es lang geht.


PGA Tour: The Players Championship

PGA Tour The Players Championship
Platz TPC Sawgrass, Florida/ USA
Preisgeld 10,5 Mio. US-Dollar
Titelverteidiger Rickie Fowler
Headliner Adam Scott, Rickie Fowler, Jordan Spieth, Jason Day
Deutscher Starter Alex Cejka, Martin Kaymer, Bernhard Langer


Die Heimat der Players - Der TPC Sawgrass

Abseits der Players Championship auf Mauritius

Während sich alle auf die Players Championship konzentrieren, reist ein Teil der Profis nach Mauritius um dort bei der AfrAsia Bank Mauritius Open auf der European Tour zu spielen. Deutsche Starter sind diesmal keine dabei, doch der Österreicher Lukas Nemecz vertritt den deutschsprachigen Raum auf der Insel. Letztes Jahr schlug der Südafrikaner George Coetzee den Dänen Thorbjorn Olesen im Stechen.

European Tour: AfrAsia Bank Mauritius Open

European Tour AfrAsia Bank Mauritius Open
Platz Four Seasons GC at Anahita, Mauritius
Preisgeld 1 Mio Euro
Titelverteidiger George Coetzee
Headliner Soomin Lee, Haydn Porteous
Österreichische Starter Lukas  Nemecz

Zehn Deutsche starten in Montecchia

Nach der aus deutscher Sicht erfolgreichen Turkish Airlines Challenge gehen auch an diesem Wochenende wieder einige Profis aus dem heimischen Lager an den Start. Im italienischen Montecchia wollen die zehn deutschen Spieler an die Leistungen vom vergangenen Wochenende anknüpfen. Vor allem Marcel Schneider und Sebastian Heisele haben gute Chancen auf eine Topplatzierung, nachdem beide in Antalya den geteilten zwölften Rang belegten.

Challenge Tour: Montecchia Open by Lyoness

Challenge Tour Montecchia Open by Lyoness
Platz Golf della Montecchia, Italien
Preisgeld 250.000 Euro
Titelverteidiger Raymond Russell
Headliner Romain Langasque, Sebastian Soderberg
Deutsche Starterin Dominic Foos, Sebastian Heisele, Alexander Knappe, Stephan Wolters, Dominik Pietzsch, Florian Fritsch, Bernd Ritthammer, Marcel Schneider, Moritz Lampert, Philipp Mejow

Keine Deutschen bei der Ladies European Tour

Während die LPGA Tour pausiert, reist die Ladies European Tour nach China, allerdings ohne deutsche Starterinnen im Gepäck. Die Buick Championship findet nach 2015 zum zweiten Mal statt und ist mit 600.000 US-Dollar Preisgeld dotiert. Die deutschen Spielerinnen haben die Teilnahmebedingungen für das Turnier nicht erfüllt, Nina Holleder befindet sich allerdings derzeit noch auf dem zweiten Platz der Warteliste und könnte damit noch eine Chance bekommen, an der Buick Championship teilzunehmen.

LET: Buick Championship

LET Buick Championship
Platz Shanghai Gizhong Garden Golf, China
Preisgeld 600.000 US-Dollar
Titelverteidiger Shanshan Feng
Headliner Melissa Reid, Gwladys Nocera
Deutsche Starter  Keine

Web.com Tour in North Carolina

Auch bei der Rex Hospital Open, dem Turnier auf der Web.com Tour, nehmen an diesem Wochenende keine deutschen Spieler teil. Letztes Jahr setzte sich der Amerikaner Kyle Thompson in einem Stechen gegen seinen Landsmann Patton Kizirre und den Argentinier Miguel Carballo durch.

Web.com Tour: Rex Hospital Open

Web.com Tour Rex Hospital Open
Platz TPC Wakefield Plantation, North Carolina/ USA
Preisgeld 650.000 US-Dollar
Titelverteidiger Kyle Thompson
Headliner Brad Fritsch, Wesley Bryan
Deutsche Starter Keine

Mehr zum Thema Golf-Lotse:

Sina Engler

Sina Engler - Freie Autorin für Golf Post

Sina zeigt den Kollegen regelmäßig, wer auf den Grüns das Sagen hat. Mit ihrer lockeren, sorglosen Art hat sie keinerlei sichtbaren Respekt vor dem viel zu kleinen Loch und stopft einen Cup nach dem anderen. Überhaupt beeindruckt sie so schnell nichts, weshalb sie unsere wertvolle Feuerprobe für jeden Gag ist.

Alle Artikel von Sina Engler

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Aktuelle News