Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Wochenvorschau: Vierter Titel für Martin Kaymer in Abu Dhabi?

Autor:

12. Jan 2015
Bei der Abu Dhabi HSBC Golf Championship gehört Martin Kaymer zu den Top-Favoriten. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Martin Kaymer steigt bei der Abu Dhabi HSBC Golf Championship in die Saison ein. Die PGA-Tour mit Alex Cejka verweilt weiter in Hawaii.

Die ersten Siege des Jahres 2015 sind vergeben. Nun geht es wieder Schlag auf Schlag und jede Woche stehen Turniere auf dem Programm. Die European Tour hat dabei schon in der dritten Kalenderwoche ein echtes Highlight zu bieten: Bei der Abu Dhabi HSBC Golf Championship startet die Creme de la Creme des europäischen Golfsports. Die PGA Tour bleibt in Hawaii und macht nur einen kleinen Inselsprung von Maui nach Honolulu, um die Sony Open auszutragen.

Abu Dhabi HSBC Golf Championship

Im Abu Dhabi Golf Club wird der erste runde Geburtstag gefeiert. Zum zehnten Mal wird die Abu Dhabi HSBC Golf Championship gespielt und geht es nach dem Teilnehmerfeld, ist es eines der prominentesten Turniere. Martin Kaymer bekommt es mit vier Spielern der Top-Ten der Weltrangliste zu tun. Darunter Nummer eins und zwei, Rory McIlroy und Henrik Stenson. Auch Rickie Fowler, Nummer zehn der Welt, wird auf Einladung des Veranstalters um seinen ersten Titel auf der European Tour kämpfen.


Drei hat er schon: Martin Kaymer mit der Falcon Trophy 2011. (Foto: Getty)

Drei hat er schon: Martin Kaymer mit der Falcon Trophy 2011. (Foto: Getty)

Martin Kaymer und Abu Dhabi – das passt!

Doch Kaymer braucht sich vor keinem zu verstecken, schon gar nicht in Abu Dhabi. Der 30-Jährige hält die Rekorde für den größten Abstand auf den Zweitplatzierten (acht Schläge), den niedrigsten Gesamtscore (-24) und war der jüngste Sieger des Turniers, als er 2008 mit nur 23 Jahren seinen ersten Titel auf der Tour einstrich. Auch 2010 und 2011 war er siegreich. Letztes Jahr musste er dem Spanier Pablo Larrazabal den Vortritt lassen.

Dominic, Max und Moritz eifern Kaymer nach

Auf dem Par-72-Kurs gehen auch drei weitere Deutsche an den Start. Moritz Lampert und Maximilian Kieffer sind über die Rangliste qualifiziert, Dominic Foos darf, wie PGA-Tour-Star Fowler, auf Einladung des Turnierausrichters mitmachen. Die drei dürften angesichts der starken Konkurrenz allerdings nur mäßige Aussichten auf den Siegerscheck über 380.000 Euro, zu dem sich auch noch die Falcon Trophy im Wert von über 32.000 Euro gesellt, haben.

Bessere Chancen dürfen sich die Ryder Cupper Jamie Donaldson, Victor Dubuisson, Thomas BjØrn und Stephen Gallacher ausrechnen. Marcel Siem trainiert nach Aussage seines Managements gegenüber Golf Post „noch in Florida und wird zum Commercial Bank Qatar Masters auf die arabische Halbinsel reisen.“

Sony Open in Hawaii

Wenn die ganz große Prominenz auf der arabischen Halbinsel spielt, bleibt für die PGA Tour bei der Sony Open in Hawaii nur noch ein Spieler aus den Top-Ten der Weltrangliste übrig. Jason Day (achter der Weltrangliste) geht daher als einer der Favoriten ins Turnier im Waialae CC auf Honolulu. Zwei Dutzend Spieler werden eine kurze Anreise haben, da sie beim Hyundai Tournament of Champions vergangenes Wochenende auf Maui nur wenige Kilometer entfernt spielten.

Titelverteidiger auf Hahwaii: Jimmy Walker. (Foto: Getty)

Titelverteidiger auf Hawaii: Jimmy Walker. (Foto: Getty)

Alex Cejka im Urlaubsparadies

Für den Sieger wird es neben 500 Punkten für den FedExCup auch eine Million US-Dollar Preisgeld geben. Insgesamt stehen 5,6 Millionen US-Dollar bereit. Vergangenes Jahr gewann Jimmy Walker. Neben dem Münchener Alex Cejka begrüßen die Sony Open in Hawaii traditionell auch die Rookies der PGA-Tour. Diesmal sind es 18 Spieler, die in Honolulu ihren Einstand auf der PGA-Tour geben.

Highlights der Sony Open

Mehr zum Thema Golf-Lotse:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News