Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wochenvorschau: Alex Cejka zurück in Pebble Beach

In Asien, Australien sowie Nord- und Südamerika geht es für die deutschen Spieler und Spielerinnen um die Wurst. Die Wochenvorschau.

Alex Cejka Pebble Beach Pro-Am 2017 Wochenvorschau
Alex Cejka bekommt es in Pebble Beach erneut mit harter Konkurrenz zu tun. (Foto: Getty)

Während die European Tour, ein deutschsprachiges Trio im Gepäck, in Asien Halt macht, spielen die Profis auf der PGA Tour ein Pro-Am mit Staraufgebot. Bernhard Langer begibt sich unterdessen auf die Suche nach dem nächsten Ausrufezeichen, die Web.com Tour erobert Südamerika und die Ladies auf der LET läuten in dieser Woche erst die neue Saison ein - mit einem Turnier im ganz besonderen Format.

Von der Wüste nach Malaysia

Der Desert Swing ist mit der Omega Dubai Desert Classic zuende gegangen, als nächstes machen die Profis der European Tour einen kleinen Abstecher nach Asien, bevor es in der kommenden Woche weiter nach Australien geht. Das Feld bei der Maybank Championship ist nicht ganz so reich an deutschsprachigen Teilnehmern, dafür dürften die aber umso motivierter sein: Maximilian Kieffer zum Beispiel strebt nach dem zwölften Platz in Abu Dhabi und dem geteilten 19. in der vergangenen Woche nun nach seiner ersten Top-10-Platzierung der Saison. Auch der Österreicher Bernd Wiesberger möchte nach zwei Wochen im Mittelfeld zurück ans obere Ende des Tableaus und Marcel Siem strebt danach, seine Strähne der verpassten Cuts zu beenden, mit der sein Jahr 2017 begann.

European Tour: Maybank Championship

European Tour Maybank Championship
Platz Saujana G&CC, Kuala Lumpur, Malaysia, Par 72, 6.569 Meter
Preisgeld 3 Mio. US-Dollar (umgerechnet etwa 2,8 Mio. Euro)
Titelverteidiger Marcus Fraser
Headliner Danny Willett, Victor Dubuisson
Deutsche Starter Marcel Siem, Maximilian Kieffer; Österreicher: Bernd Wiesberger

Pebble Beach: Das Pro-Am am Meer

Das wohl bekannteste Pro-Am der PGA Tour wird in dieser Woche wieder in Pebble Beach ausgetragen. An der Küste Kaliforniens teen die PGA-Tour-Profis - unter ihnen Stars wie Jason Day, Phil Mickelson, Patrick Reed, Justin Rose, Jordan Spieth und viele mehr - an den ersten drei Turniertagen gemeinsam mit prominenten Amateuren auf. Auch der Deutsche Alex Cejka geht erneut hier an den Start und sucht seinen Turnierbeginn aus der vergangenen Woche zu wiederholen und dieses Mal die gute Platzierung bis zum Ende des Events zu halten. Gespielt werden drei verschiedene Plätze, bevor der Cut gezogen wird und die Profis das Finale unter sich austragen.

PGA Tour: AT&T Pebble Beach Pro-Am

PGA Tour AT&T Pebble Beach Pro-Am
Platz Pebble Beach Golf Links, Pebble Beach, Kalifornien
Preisgeld 7,2 Mio. US-Dollar (etwa 6,7 Mio. Euro), 500 FedExCup-Punkte
Titelverteidiger Vaughn Taylor
Headliner Jason Day, Phil Mickelson, Patrick Reed, Justin Rose, Jordan Spieth
Deutsche Starter Alex Cejka

Bleibt Bernhard Langer auf Erfolgskurs?

Nachdem er bereits das erste Turnier der Saison für sich entscheiden konnte, wird sich Bernhard Langer bemühen, bei der Allianz Championship, eine Woche vor seiner ersten Titelverteidigung 2017, bereits den nächsten Sieg anzupeilen. In Florida hat er eine Menge prominenter Gesellschaft, denn auch John Daly, Miguel Angel Jimenez, Colin Montgomery und Fred Couples wollen das Event für sich nutzen und womöglich das bekommen, was Langer schon hat: Den ersten Saisonsieg.

Champions Tour: Allianz Championship

Champions Tour Allianz Championship
Platz The Old Course at Broken Sound, Boca Raton, Florida, Par 72, 6.224 Meter
Preisgeld 1,75 Mio. US-Dollar (etwa 1,6 Mio. Euro)
Titelverteidiger Esteban Toledo
Headliner John Daly, Miguel Angel Jimenez, Colin Montgomery, Fred Couples
Deutsche Starter Bernhard Langer

Deutsches gemischtes Doppel in Australien

Die Ladies European Tour startet ganz und gar ungewöhnlich in die neue Saison: Bei der Oates Vic Open, co-sanktioniert von der ALPGA und der PGA Tour of Australasia, gehen Frauen und Männer gemeinsam auf den Platz und kämpfen um zwei gleiche Anteile am Gesamtpreisgeld. So kommt es, dass neben den deutschen Proetten auch ein deutscher Profi an den Start geht: Sandra Gal, Olivia Cowan, Leticia Ras-Anderica und Ann-Kathrin Lindner bekommen Gesellschaft von David Klein, der in Neuseeland lebt und dessen Heimattour derzeit die australisch-asiatische ist.

Ladies European Tour: Oates Vic Open

Ladies European Tour Oates Vic Open
Platz 13th Beach Golf Links, Connewarre, Australien
Preisgeld 350.000 Euro
Titelverteidiger Marianne Skarpnord
Headliner Laura Davies, Aditi Ashok, Melissa Reed, Caroline Hedwall
Deutsche StarterInnen Damen: Sandra Gal, Olivia Cowan, Leticia Ras-Anderica, Ann-Kathrin Lindner; Österreicherin: Christine Wolf, Herren: David Klein

Nächste Station: Kolumbien

Nach dem Saisonauftakt auf den Bahamas und einer einwöchigen Pause zieht die Web.com Tour weiter nach Südamerika. Auf dem Par-71 Platz im kolumbianischen Bogota geht es um die Profis auf der amerikanischen Zweittour, unter ihnen auch der Deutsche Stephan Jäger, um 700.000 US-Dollar.

Web.com Tour: Club Colombia Championship

Web.com Tour Club Colombia Championship
Platz Bogota CC, Bogota, Kolumbien, Par 71, 6.618 Meter
Preisgeld 700.000 US-Dollar (etwa 650.000 Euro)
Titelverteidiger Sebastian Munoz
Headliner Erik Compton, Andrew Landry
Deutsche Starter Keine

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab