Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Wochenvorschau: Heimspiel für Sandra Gal in Düsseldorf

06. Sep 2016
Neben Sandra Gal und Caroline Masson treten zehn weitere deutsche Proetten beim Ladies European Masters an. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

In den USA neigen sich die Spielzeiten dem Ende entgegen. Auf der European Tour geht’s derweil in die Niederlande und die Damen kommen nach Deutschland.

Die PGA Tour befindet sich in dieser Woche im Schlussspurt auf das finale Playoff des FedExCup-Rankings. Alex Cejka musste seine Saison wegen einer Verletzung vorzeitig beenden und kann so leider nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Dafür reisen gleich drei Deutsche zur KLM Open in die Niederlande. Derweil wird auf der Challenge Tour und der Web.com Tour ebenfalls unter deutscher Beteiligung gespielt. Und auch in Deutschland wird Golf der Spitzenklasse geboten. Das ISPS Handa Ladies European Masters gastiert nämlich in Düsseldorf.

Heimspiel in Düsseldorf

Für Sandra Gal geht es beim ISPS Handa Ladies European Masters vor heimische Kulisse. Begleitet wird die gebürtige Mettmannerin von insgesamt elf weiteren deutschen Proetten. Darunter auch Caroline Masson, die mit einem Sieg im Rücken ins Rheinland kommt. Erstmals seit 2014 richtet die Ladies European Tour wieder ein Turnier in Deutschland aus. Dieses Jahr ist der GC Hubbelrath Gastgeber des Turniers. Doch bereits acht Mal wurde auf dem Platz ein LET-Event abgehalten, letztmalig die German Open im Jahr 1994.


Ladies European Tour: ISPS Handa Ladies European Masters

LET ISPS Handa Ladies European Masters
Platz Golf Club Hubbelrath (Ostplatz) in Düsseldorf, 5269 Meter, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 550.000 Euro
Titelverteidigerin Beth Allen
Headliner Lee-Anne Pace, Sandra Gal, Mel Reid
Deutsche Starterinnen Sandra Gal, Caroline Masson, Chiara Mertens, Anastasia Mickan (AM), Sophia Popov, Nina Holleder, Ann-Kathrin Lindner, Olivia Cowan, Isi Gabsa, Karolin Lampert, Leticia Ras-Anderica, Leigh Whittaker / Christine Wolf, Laura Jansone (Österreich) / Caroline Rominger, Fabienne In-Albon, Melanie Maetzler, Anais Maggetti (Schweiz) / Miriam Nagl

Marcel Siem auf dem Weg der Besserung?

Noch läuft’s nach Marcel Siems achtwöchiger Verletzungspause nicht rund. Nachdem er in der vergangenen Woche am Cut scheiterte, kann sich Siem bei der KLM Open nur steigern. Auch Maximilian Kieffer wird in die Niederlande reisen. Florian Fritsch fährt mit starkem Rückenwind nach Spijk. In der Vorwoche erreichte er mit einem geteilten achten Platz seine bisher beste Saisonleistung. Doch für das deutsche Trio wird es nicht einfach sein, denn Titelverteidiger Thomas Pieters befindet sich derzeit in bestechender Form, die er zuletzt mit dem Sieg in Dänemark unterstrich.

European Tour: KLM Open

European Tour KLM Open
Platz The Dutch in Spijk, Niederlande, 6.384 Meter, Par 71
Preisgeld Preisgeldpool: 1,8 Millionen Euro
Titelverteidiger Thomas Pieters
Headliner Thongchai Jaidee, Y.E. Yang, Chris Wood
Deutsche Starter Marcel Siem, Maximilian Kieffer, Florian Fritsch / Bernd Wiesberger, Lukas Nemecz (Österreich)

Jason Day beim Turnier seines Aufstiegs

Als Jason Day im vergangenen Jahr die BMW Championship gewann, machte er seinen Aufstieg zur Nummer eins der Weltrangliste damit perfekt. Mit seinen grandiosen ersten beiden Runden (61 und 63) zog er mit dem 38-Loch-Rekord auf der PGA Tour gleich. In diesem Jahr scheint der Australier aber nicht in einer ähnlich bestechenden Form wie 2015. Alex Cejka kann wegen einer Rückenverletzung nicht mehr eingreifen. Nur die besten 70 des FedExCup-Rankings sind bei der BMW Championship startberechtigt, im vierten und letzten Playoff wird das Feld auf 30 Mann ausdünnt.

PGA Tour: BMW Championship

PGA Tour BMW Championship
Platz Crooked Stick GC in Carmel, Indiana/USA, 6.873 Meter, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 8,5 Millionen US-Dollar, Siegprämie: 1,53 Millionen US-Dollar, FedExCup-Punkte: 2000
Titelverteidiger Jason Day
Headliner Jordan Spieth, Rory McIlroy, Rickie Fowler, Henrik Stenson
Deutsche Starter

Zwölf Deutsche bei der Irish Challenge

Die Volopa Irish Challenge wird in diesm Jahr erst das zweite Mal ausgetragen. Damit kehrt die Challenge Tour im zweiten Jahr nacheinander auf die grüne Insel zurück. Auf der zweithöchsten europäischen Golftour sind derzeit viele deutsche Talente aber auch bereits etablierte Pros unterwegs. So treten gleich zwölf Golfer aus Deutschland bei der Irish Challenge an. Neben Bernd Ritthammer, Moritz Lampert und Sebastian Heisele drängt Alexander Knappe auf einen Sieg. Nachdem er bei der Swiss Challenge im Juni seinen ersten Profisieg holte, bestätigt er Woche um Woche seine starke Form.

Challenge Tour: Volopa Irish Challenge

Challenge Tour Volopa Irish Challenge
Platz Mount Wolseley Hotel Spa und Golf Resort in Carlow, Irland, 6523, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 180.000 Euro
Titelverteidiger Tom Murray
Headliner Espen Kofstad, Sam Walker
Deutsche Starter Bernd Ritthammer, Alexander Knappe, Stevie Cairn, Daniel Wünsche, Max Eichmeier, Fabian Becker, Marcel Schneider, Moritz Lampert, Philipp Mejow, Martin Keskari, Sebastian Heisele, Sean Einhaus / Martin Eiegele (Österreich) / Damian Ulrich, Benjamin Rusch (Schweiz)

Auf dem Weg zur PGA Tour

Die Web.com Tour trägt mit der DAP Championship das erste von vier Finals um die 50 begehrten PGA-Tour-Karten aus. Bei der DAP Championship treten sowohl PGA-Tour-Spieler (Position 126-200 des FedExCup) als auch die besten 75 Spieler der Web.com Tour an. Im Canterbury GC, der auch schon 13 Majors beherbergte, werden in dieser Woche also einige namhafte Pros aufteen. Darunter der Youngster Bryson DeChambeau und der altgediente Profi Kiradech Aphibarnrat. Auch der deutsche Stephan Jäger will sich eine der Tourkarten sichern.

Web.com Tour: DAP Championship

Web.com Tour DAP Championship
Platz Canterbury Golf Club in Beachwood, Ohio/USA, 6538 Meter, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 1 Million US-Dollar, Siegprämie: 180.000 US-Dollar
Titelverteidiger
Headliner Kiradech Aphibarnrat, Bryson DeChambeau, Brendon de Jonge
Deutscher Starter Stephan Jäger

Mehr zum Thema Golf-Lotse:

Alexander Swan

Alexander Swan - Freier Autor für Golf Post

Nach mehreren (sport-)journalistischen Stationen ist Alexander bei Golf Post gelandet. Der gebürtige Münsterländer begeistert sich für jede Sportart, die ein rundes Spielgerät besitzt - insbesondere für den ganz kleinen und den Lederball.

Alle Artikel von Alexander Swan

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Aktuelle News