Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Vorschau: Match Play mit Kaymer – Titelverteidiger Cejka

Autor:

21. Mrz 2016
Martin Kaymer erwartet bei der WGC - Dell Match Play harte Konkurrenz. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die Elite des Herren-Golf tritt zum WGC – Dell Match Play an. Alex Cejka verteidigt seinen Titel. Die Damen bereiten sich auf Major vor.

Die besten Spieler der beiden großen Herren-Touren treten diese Woche bei der WGC – Dell Match Play an. Die PGA Tour hält für ihre „zweite Garde“ noch ein kleineres Turnier bereit – und das ist ein ganz besonderes für einen deutschen Pro. Auch bei den Damen auf der LPGA steht ein Event an, das für eine deutsche Proette besondere Bedeutung hat. Die European Tour hat ihren Spielern, die es nicht zur World Golf Championship nach Texas geschafft haben, nichts zu bieten.

Bei der WGC – Dell Match Play treten zunächst 64 Spieler in 16 Gruppen zu je vier Spielern an. An den ersten drei Tagen des Turniers tritt in allen Gruppen jeder gegen jeden an. Damit das Finale am Sonntag stattfinden kann, geht es in Austin schon am Mittwoch los. Am Wochenende geht es dann nur noch für die 16 Gruppenersten weiter, die nach und nach in weiteren 18-Loch-Match-Play-Duellen die zwei Finalisten ermitteln.


Martin Kaymer erwarten schwierige Aufgaben

Martin Kaymer werden in der Gruppenphase zwei Spieler erwarten, die in der Weltrangliste besser dastehen als er. Die 16 Gruppenköpfe werden mit den Top-16 des OWGR besetzt. Die Nummern 17-32 werden dann zugelost, ebenso die Plätze 33-48 und 49-64. Da Deutschlands bester Golfer nur noch auf Rang 46 geführt wird, erwarten ihn schwierige Aufgaben. Bernd Wiesberger ist ebenfalls im dritten Lostopf, ein Aufeinandertreffen vor der K.O.-Phase ist also ausgeschlossen.

PGA und European Tour: WGC – Dell Match Play

PGA & European Tour in Texas WGC – Dell Match Play
Platz Austin Country Club, 6058 Meter, Par 72
Preisgeld 9,5 Millionen US-Dollar
Titelverteidiger Rory McIlory
Headliner Adam Scott, Jordan Spieth, Jason Day
Deutsche/Österreichische Starter Martin Kaymer, Bernd Wiesberger

Alex Cejka zur Titelverteidigung in Puerto Rico

Zeitgleich zur WGC – Dell Match Play findet auch dieses Jahr wieder ein kleineres Turnier auf der PGA Tour statt. Und zwar jenes, bei dem Alex Cejka 2015 seinen ersten Tour-Sieg feiern konnte. Letztes Jahr setzte sich der 45-Jährige am ersten Loch gegen vier Spieler im Play-Off durch. Bei der Puerto Rico Open tritt er nun folgerichtig als Titelverteidiger an. Wenngleich die besten Spieler in Texas um das größere Preisgeld kämpfen, sind mit Ian Poulter, George Coetzee und John Daly auch im Coco Beach Golf and Country Club namhafte Spieler vertreten.

PGA Tour: Puerto Rico Open

PGA Tour in Puerto Rico Puerto Rico Open
Platz Coco Beach Golf and Country Club, 6921 Meter, Par 72
Preisgeld 3 Millionen US-Dollar
Titelverteidiger Alex Cejka
Headliner George Coetzee, John Daly
Deutsche Starter Alex Cejka

Sandra Gal mit guten Erinnerungen nach Kalifornien

Eine Woche vor dem ersten Major des Jahres holen sich die Damen der LPGA Tour den letzten Schliff bei der Kia Classic. Sandra Gal dürfte sich nach überstandener Grippe und verpasstem Cut sicher sehr auf die Rückkehr nach Kalifornien freuen. Vor fünf Jahren gewann die 30-Jährige mit der Kia Classic ihren bislang einzigen Titel auf der LPGA Tour. Ob die Form nun für einen zweiten Erfolg ausreicht, wird sich zeigen. Caroline Masson hat an selber Stelle die Chance auf ihren ersten Sieg.

LPGA Tour: Kia Classic

LPGA Tour in Kalifornien Kia Classic
Platz Aviara Golf Club, USA, 6028 Meter, Par 72
Preisgeld 1,7 Millionen US-Dollar
Titelverteidiger Cristie Kerr
Headliner Lydia Ko, Inbee Park
Deutsche Starterinnen Sandra Gal, Caroline Masson

Mehr zum Thema Golf-Lotse:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , , ,

Aktuelle News