Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wochenvorschau: Deutsches Trio bei der Joburg Open

Die European Tour macht Halt bei der Joburg Open in Südafrika und die PGA Tour veranstaltet einen Team-Wettkampf in Florida. Die Wochenvorschau.

Alexander Knappe, Sebastian Heisele und Marcel Schneider spielen bei der Joburg Open mit. (Foto: Getty)
Alexander Knappe, Sebastian Heisele und Marcel Schneider spielen bei der Joburg Open mit. (Foto: Getty)

Nachdem in der vergangenen Woche alle Augen auf Tiger Woods' Comeback gerichtet waren und die Golfwelt ein wenig verrückt spielte, geht es in dieser Woche „normal“ weiter und die Professionals der PGA Tour tragen einen Wettkampf in Team-Format aus. Die European Tour hingegen gastiert in Südafrika und drei deutsche Profis gehen an den Start. Auf der Ladies European Tour findet in Dubai das Saisonfinale mit einem deutschen Quintett statt.

Deutsches Trio bei der Joburg Open

Nach der Nedbank Golf Challenge Anfang November geht es für die European-Tour-Profis erneut nach Südafrika. Diesmal zieht es sie in den Randpark Golf Club in Johannesburg, wo Darren Fichardt seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigen möchte. Einer der Favoriten ist sein Landsmann Dylan Frittelli, der die Mauritius Open vergangenes Wochenende gewann und in letzter Zeit eine gute Form aufweist. Die drei deutschen Spieler Sebastian Heisele, Marcel Schneider und Alexander Knappe reisen ebenfalls in Südafrikas Metropole, um im Titelkampf mitzumischen. Ein weiterer deutschsprachiger Spieler, der aufteen wird, ist der Österreicher Martin Wiegele. Der 39-Jährige gewann im Juni die KPMG Trophy auf der Challenge Tour und startet ab Donnerstag in die neue Saison.

European Tour Joburg Open
Platz Randpark Golf Club, Johannesburg, Südafrika
Preisgeld 16,5 Mio. Rand (ca. 1,02 Mio. Euro)
Titelverteidiger Darren Fichardt
Headliner Dylan Frittelli, Louis Oosthuizen, Darren Fichardt
Deutschsprachige Starter Sebastian Heisele, Marcel Schneider, Alexander Knappe, Martin Wiegele

PGA Tour veranstaltet Team-Wettkampf

Während am vergangenen Wochenende die Golfwelt auf das Tiger Woods Comeback schaute und Rickie Fowler mit einem grandiosen Schlussspurt den Titel einfuhr, kommt es auf der PGA Tour in dieser Woche zu einer Team Competition. 24 Professionals bilden zwölf 2er-Teams und kämpfen um ein Gesamtpreisgeld von circa 2,79 Mio. Euro. Während der dreitätigen Veranstaltung werden verschiedene Spielmodi ausgetragen und das Siegerteam des letzten Jahres, bestehend aus Harris English und Matt Kuchar, will seinen Titel verteidigen. Mit der zur Zeit besten amerikanischen Golferin Lexi Thompson ist auch eine Proette dabei, die zusammen mit Tony Finau das jüngste Gespann beim Shootout bildet.

 

PGA Tour QBE Shootout
Platz Tiburon GC, Naples, Florida
Preisgeld 3,3 Mio. US-Dollar (ca. 2,79 Mio. Euro)
Titelverteidiger Harris English/Matt Kuchar
Headliner Zach Johnson, Matt Kuchar, Lexi Thompson, Bubba Watson
Deutschsprachige Starter  Keine

Saisonfinale auf der Ladies European Tour

Gleich fünf deutsche Proetten reisen nach Dubai, um bei der Omega Dubai Ladies Classic den Saisonabschluss der Ladies European Tour zu spielen. Titelverteidigerin ist Shanshang Feng, die das Event drei Mal hintereinander gewann und inzwischen Nummer eins der Damen-Weltrangliste ist. Die Engländerin Georgia Hall ist bereits vor dem Turnier uneinholbar auf dem ersten Platz der LET-Geldrangliste.



Come & watch world class women's golf from December 6 - 9. A great family day out. Entry is FOC pic.twitter.com/eeaEALxHxR

— Ladies European Tour (@LETgolf) 3. Dezember 2017

 

LET Omega Dubai Ladies Classic
Platz Emirates Golf Club, Dubai, VAE
Preisgeld 426.000 Euro
Titelverteidiger  Shanshan Feng
Headliner Beth Allen, Lee-Anne-Pace, Charley Hull, Georgia Hall
Deutschsprachige Starter Olivia Cowan, Isi Gabsa, Leticia Ras-Anderica, Ann-Kathrin Lindner, Karolin Lampert

 

Gaming, Burger & Fun - Golf-Erlebnis für Vier in der GolfLounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab