Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Wochenvorschau: Europa² in Down Under

23. Feb 2016
In Palm Beach Gardens kann es auch mal zu einer bildgewaltigen Kulisse kommen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

European Tour und LET schlagen in Australien ab, Sandra Gal zieht es nach Asien und auf der PGA Tour ist Alex Cejka wieder dabei.

Die European Tour der Herren wie auch der Damen verschlägt es diese Woche nach Down Under. Die PGA Tour mit Alex Cejka und Bernd Wiesberger gastiert in Palm Beach und die LPGA schlägt in Thailand ab. Spannung verspricht vor allem die PGA Tour, wo sich Cejka und Wiesberger mit einem gut besetzten Feld messen werden.

Es ist aber nicht die Woche der großen deutschen Namen. Die Champions Tour mit Bernhard Langer pausiert und Martin Kaymer, Marcel Siem & Co. setzen ein Wochenende aus. Andere nehmen dafür ihren Platz ein und hoffen auf den ganz großen Auftritt.


European Tour schlägt Down Under ab

Die European Tour spielt in dieser Woche an der Westküste von Australien auf. In der Millionenstadt Perth wird die ISPS Handa Perth International ausgetragen, auf der sich Spieler von drei Touren treffen. Die Handa Perth ist Bestandteil der European Tour, der Asian Tour und der PGA Tour of Australasia. Das 156-Mann starke Teilnehmerfeld besteht zum größten Teil aus Australiern und Neuseeländern.

European Tour: ISPS Handa Perth International

European Tour in Perth ISPS Handa Perth International
Platz Lake Karrinyup Golf Club, 6531 Meter, Par 72
Preisgeld 1.750.000 Australische Dollar (1,135 Millionen Euro)
Titelverteidiger Thorbjorn Olesen
Headliner Louis Oosthuizen, Matteo Manassero
Deutscher Starter

PGA Tour: Alex Cejka nach Pause zurück

Die PGA Tour gastiert in Palm Beach, Florida, und wieder mit dabei ist Alex Cejka. Nach einer Woche Wettkampfpause wird er versuchen, zwei gute Tage zu erwischen, um auch am Wochenende noch ins Geschehen eingreifen zu können. Mit dabei ist auch wieder sein deutschsprachiger Kollege Bernd Wiesberger, der in der vergangenen Woche leider den Cut bei der Northern Trust Open verpasste. Ein Grund mehr für den Österreicher in Florida alles zugeben.

Ebenfalls um Wiedergutmachung bemüht sein wird Rory McIlroy. Der Weltranglistendritte leistete sich am Finaltag der Northern Trust eine enttäuschende 75er-Runde. Ein negativ Ausreißer mit Seltenheitswert des Nordiren. Einen Sieg wird ihm die Konkurrenz aber kaum schenken, Namen wie Ian Poulter oder Rickie Fowler haben da sicherlich eigennützigere Ziele.

PGA Tour: The Honda Classic

PGA Tour in Palm Beach The Honda Classic
Platz PGA National (Champion), 6545 Meter, Par 70
Preisgeld 6.100.000 US-Dollar + 500 FedExCup-Punkte
Titelverteidiger Padraig Harrington
Headliner Rory McIlroy, Ian Poulter, Rickie Fowler
Deutsche Starter Alex Cejka | Österreicher: Bernd Wiesberger

LPGA: Sandra Gal mit guter Erinnerung in Thailand

Die Honda LPGA Thailand feiert in diesem Jahr 10-Jähriges Jubiläum. Gespielt wird auf dem Pattaya Old Course Platz des Siam Country Club in Chonburi. Aus deutscher Sicht liegt das Augenmerk auf Sandra Gal. Die Düsseldorferin hat gute Erinnerungen an die Honda LPGA Thailand, belegte sie im letzten Jahr doch den geteilten Siebten Rang. In Abwesenheit von Überfliegerin Lydia Ko sind die Chancen in dem kleinen Feld von 57 Teilnehmerinnen also durchaus gut, um ähnlich oder besser abzuschneiden. Auch Caroline Masson ist im Feld.

LPGA Tour: Honda LPGA Thailand

LPGA in Chonburi, TH Honda LPGA Thailand
Platz Siam Country Club, 5987 Meter, Par 72
Preisgeld 1.600.000 Dollar
Titelverteidiger Amy Yang
Headliner Inbee Park, Michelle Wie
Deutsche Starterinnen Sandra Gal, Caroline Masson

LET: Deutsches Quartett in Down Under

Die Ladies European Tour schlägt, wie die Herren, in Down Under ab – allerdings auf der anderen Seite des Landes. Im Osten an der Gold Coast haben sich neben vielen Australierinnen und Neuseeländerinnen auch mehrere deutschsprachige Proetten versammelt, um das RACV Ladies Masters zu spielen. Das deutsche Quartett aus Leigh Whittaker, Nina Holleder, Olivia Cowan und Isi Gabsa sowie die Österreicherinnen Nina Mühl und Christine Wolf wollen das Geschehen in Australien mitbestimmen. Headliner wird Cheyenne Woods sein, die das Masters 2014 gewinnen konnte.

Ladies European Tour: RACV Ladies Masters

LET an der Gold Coast (AUS) RACV Ladies Master
Platz Royals Pines Resort, 6734 Meter
Preisgeld 250.000 Euro
Titelverteidiger Su-Hyun Oh
Headliner Cheyenne Woods
Deutsche Starterinnen Leigh Whittaker, Nina Holleder, Olivia Cowan, Isi Gabsa | Österreicherinnen: Nina Mühl, Christine Wolf

Franziska Heinrichsmeier

Franziska Heinrichsmeier - Freie Autorin für Golf Post

Franziska hat bereits mehrere (Ball-)Sportarten persönlich und journalistisch ausgeübt. Großen Gefallen hat sie an der Herausforderung gefunden, den viel zu kleinen Ball über das viel zu große 'Spielfeld' in ein wiederum arg kleines Loch zu stopfen - wenn sie nicht gerade von ihrer Twitter-Wall abgelenkt wird. Social Media ist Franziskas zweite große Leidenschaft.

Alle Artikel von Franziska Heinrichsmeier

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News