Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Wochenvorschau: Nicht nur Golfstars in Pebble Beach

Autor:

08. Feb 2016
Wunderschöner Strand, hoffentlich schönes Golfspiel: In dieser Woche treffen sich die Pros der PGA Tour am Pebble Beach. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Diese Woche wird der berühmte Pebble Beach von den Golfern der PGA Tour bevölkert. Deutsche Golfer sind Mangelware.

In dieser Woche legen zahlreiche deutsche Golfstars eine Pause ein. So bereiten sich etwa Martin Kaymer oder Marcel Siem auf die Maybank Championship Malaysia vor und Sandra Gal sowie Caro Masson auf die Women’s Australian Open. Trotzdem muss die Golfwelt nicht ganz ohne deutsche Beteiligung auskommen. Bernd Ritthammer zieht es unerwartet nach Südafrika und auch Bernhard Langer ist wieder auf der Champions Tour unterwegs.

In Pebble Beach trifft sich darüber hinaus fast die gesamte US-amerikanische Golfelite. Jordan Spieth, Bubba Watson und Phil Mickelson stehen bereits in den Startlöchern, um sich einen weiteren Sieg auf die Fahne zu schreiben. Gestört werden könnten sie dabei von Jason Day – Seines Zeichens die aktuelle Nummer Drei der Welt.


Pebble Beach – Spieth, Day und Timberlake

Auf der PGA Tour mischt in dieser Woche wieder Jordan Spieth mit, der Rickie Fowlers Playoff-Debakel bei der Phoenix Open aufgrund seiner Abwesenheit auf dem TPC Scottsdale nicht mitbekam. Dafür ist Fowler bei der AT&T Pebble Beach Pro-Am nicht dabei – Genausowenig wie Rory McIlroy.

Trotzdem wartet das prestigeträchtige Turnier mit einem elitären Teilnehmerfeld auf. Neben den US-Amerikanern Spieth, Watson und Mickelson wird sich Jason Day wieder auf der Tour blicken lassen und versuchen, den verpassten Cut bei der Farmers Insurance Open Ende Januar wiedergutzumachen. Mit dabei ist natürlich auch Brandt Snedeker, der zurzeit in toller Form ist. Der 35-Jährige gewann – ganz im Gegensatz zu Jason Day – die Farmers Insurance Open 2016 und gelangte bei allen restlichen Turnieren im Januar unter die Top Drei. Darüber hinaus ist Snedeker Titelverteidiger in Pebble Beach und gewann das Turnier ebenfalls 2013.

Neben Profigolf ist Pebble Beach vor allem auch für den Pro-Am Wettbewerb bekannt. Nach sechs Jahren Abstinenz lässt sich Musiker Justin Timberlake wieder blicken und golft zusammen mit Justin Rose. Die beiden Justins treten etwa gegen Bubba Watson und Pebble-Beach-Neuling Mark Wahlberg an. Bill Murray ist in diesem Jahr nicht dabei.

PGA Tour: AT&T Pebble Beach Pro-Am

PGA Tour in Kalifornien AT&T Pebble Beach Pro-Am
Platz – Pebble Beach Golf Links, 6828 Yards, Par 72- Spyglass Hill GC, 6960 Yards, Par 72*

– Monterey Peninsula CC, 6873 Yards, Par 72*

*Genutzt für die ersten drei Tage des Pro-Am Turniers

Preisgeld Insgesamt 7 Millionen US-Dollar
Titelverteidiger Brandt Snedeker
HeadlinerVIPs Jordan Spieth, Jason Day, Phil Mickelson, Bubba Watson, Justin Rose
Justin Timerblake, Mark Wahlberg, Andy Garcia, Josh Duhamel
Deutscher Starter Alex Cejka ist gelistet, hatte jedoch im letzten Turnier eine Nackenverletzung, so dass sein Start noch unklar ist

Bernd Ritthammer wirft Plan über den Haufen

Eigentlich sollte es für Bernd Ritthammer in dieser Woche nach Marokko gehen. Mit den Worten seines Coaches im Gedächtnis „Der Mensch plant, das Schicksal lacht!“ hat sich der deutsche Pro nun aber doch auf den Weg nach Pretoria, Südafrika, gemacht. Dort hatte er überraschend doch noch einen Platz für die Tshwane Open ergattert und darf nun neben südafrikanischen Größen wie Vorjahressieger George Coetzee und Charl Schwartzel spielen. Letzterer hat in diesem Jahr bereits die Alfred Dunhill Championship gewonnen und späht auf seinen nächsten Sieg in Afrika.

So….Meine Planung für die kommenden Tage wurde gestern Abend komplett über den Haufen geworfen:Der Plan war, heute…

Posted by Bernd Ritthammer on Donnerstag, 4. Februar 2016

European Tour: Tshwane Open

European Tour in Südafrika Tshwane Open
Platz Pretoria CC, 6830 Yards, Par 70
Preisgeld ZAR 18.500.000 (ca. 1.024.600 Euro)
Titelverteidiger George Coetzee
Headliner George Coetzee, Charl Schwartzel
Deutscher Starter Bernd Ritthammer

Bernhard Langer auf der Jagd nach erstem Titel 2016

Ein weiterer Deutscher schlägt diese Woche in Naples, Florida, ab. Bernhard Langer geht bei der Chubb Classic wieder auf Titeljagd und will nach dem erfolgreichen Jahr 2015 nun seinen ersten Sieg 2016 feiern. Zwei Top-Ten-Platzierungen in den ersten beiden Turnieren des Jahres machen Hoffnung, dass dies in naher Zukunft gelingt. Immerhin zweimal hat Langer das Turnier, das vormals ACE Group Classic hieß, bereits gewonnen.

Champions Tour: Chubb Classic

Champions Tour in Florida Chubb Classic
Platz  TwinEagles GC, 7300 Yards, Par 72
Preisgeld  1.600.000 US-Dollar
Titelverteidiger  Lee Janzen
Headliner  Bernhard Langer, Colin Montgomerie
Deutscher Starter  Bernhard Langer

LET Saison beginnt in Neuseeland

Endlich beginnt auch die Saison der LET und damit geht’s auf für vier deutsche Starterinnen nach Christchurch, Neuseeland. Isi Gabsa, Leigh Whittaker, Olivia Cowan und Karolin Lampert werden dort versuchen, Titelverteidigerin und Nummer Eins der Welt Lydia Ko zu besiegen. Dieses Unterfangen dürfte aber höchst kompliziert werden, da die 19-jährige Neuseeländerin wieder mal in Topform ist und dazu noch den Heimvorteil hat. In der letzten Woche holte Ko bei der Coates Golf Championship den dritten Platz. Außerdem hält die „Kiwi“ den Platzrekord auf dem Clearwater GC und schoss im letzten Jahr eine 61er Traumrunde.

Ladies European Tour: ISPS HANDA New Zealand

Ladies European Tour in Neuseeland ISPS HANDA New Zealand
Platz Clearwater GC, 2847 Yards, Par 72
Preisgeld Insgesamt 200.000 Euro
Titelverteidigerin Lydia Ko
Headliner Lydia Ko, Caroline Hedwall, Laura Davies
Deutscher Starterinnen Leigh Whittaker, Olivia Cowan, Isi Gabsa, Karolin Lampert

Mehr zum Thema Golf-Lotse:

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , ,

Aktuelle News