Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

Wochenvorschau: Die Rückkehr von DJ in Torrey Pines

05. Feb 2015
Bei der Farmers Insurance Open wird der Auftritt von Dustin Johnson mit Spannung erwartet. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Dustin Johnson ist zurück, die European Tour ohne deutsche Beteiligung und die Damen spielen auf den Bahamas.

In dieser Woche wird es spannend auf der PGA Tour, denn es meldet sich ein Spieler zurück, von dem nun schon seit einem halben Jahr so gut wie nichts mehr hörte: Dustin Johnson wird seine Auszeit mit der Farmers Insurance Open beenden. Auch der Deutsche Alex Cejka wird dort aufteen. Auf der European Tour hingegen wird wohl kein einziger deutscher Profi an den Start gehen.

Dustin Johnson meldet sich zurück auf der Tour

Nach der Phoenix Open, dem Party-Turnier der PGA Tour, geht es in dieser Woche wieder entschieden ruhiger zu. Doch die Farmers Insurance Open wird trotzdem mit Spannung erwartet, immerhin wird sie Dustin Johnsons erstes Turnier nach seiner viel diskutierten Auszeit. Mit Spannung erwartet werden ebenfalls die Vorstellungen von Tiger Woods und Phil Mickelson. Im Jahr 2000 lieferten sich die beiden in Torrey Pines ein spektakuläres Duell, nun aber geht es eher darum sich wieder aufzurappeln. Woods wird nämlich versuchen seine katastrophale Vorstellung bei der Phoenix Open wieder wettzumachen und auch „Lefty“ wird sich von seinem verpassten Cut in der letzten Woche erholen müssen.


Titelverteidiger Scott Stallings ebenfalls das Leben schwer machen werden große Namen wie Jordan Spieth, Justin Rose und Rickie Fowler, wenn es auf dem südlichen Kurs des Torrey Pines Golf Club in San Diego um 6,3 Millionen US-Dollar und 500 Punkte im FedExCup geht. Als einziger Deutscher geht Alex Cejka in Kalifornien auf die Runde.

Malaysian Open ohne deutsche Beteiligung

Die European Tour muss an diesem Wochenende ohne deutsche Beteiligung auskommen. Martin Kaymer verzichtet auf die Teilnahme und auch Marcel Siem hat es sich offenbar anders überlegt. Dabei bleiben dem 34-Jährigen nicht mehr allzu viele Möglichkeiten, sich für das nahende Masters zu qualifizieren. Auch Max Kieffer und Moritz Lampert sind als Achter und Fünfzehnter auf der Nachrücker-Liste wohl nicht am Start, wenn Lee Westwood versucht, seinen Titel im Kuala Lumpur Golf und Country Club zu verteidigen. Außerdem dabei im Kampf um die drei Millionen US-Dollar sind unter anderem Graeme McDowell und Publikumsliebling Miguel Angel Jiménez.

LPGA Tour wieder ohne Popov, aber mit Gal und Masson

Der Traum vom Trio der deutschen Damen wird sich wohl bei der Pure Silk Bahamas LPGA Classic schon wieder nicht erfüllen. Sophia Popov, die sich ihre Berechtigung für die Übersee-Damentour über die Qualifying School erspielt hat, wird erneut nicht zum Zuge kommen, falls nicht mindestens zwei andere Spielerinnen noch kurzfristig absagen. Bereits bei der Saisoneröffnung in der vorangegangenen Woche war Popov nicht unter den Teilnehmerinnen gewesen.

Allerdings gehen ihre beiden Landsfrauen Sandra Gal und Caroline Masson an den Start und spielen auf dem Par-73 Ocean Club Golf Course um 1,3 Millionen US-Dollar und 500 Punkte im Race to the CME Globe. Gal und Masson haben Grund sich anzustrengen, denn mit jedem Weltranglistenplatz, den die beiden Deutschen gutmachen, rücken sie näher an die Solheim-Cup-Qualifikation. Im letzten Jahr, als das Turnier auf den Bahamas noch die neue Saison eröffnete, ging Jessica Korda als Siegerin hervor, sie wird nun die  Titelverteidigung anpeilen.

Bernhard Langer will an seine Erfolge anknüpfen

In der vergangenen Champions-Tour-Saison räumte Bernhard Langer beinahe alles ab, was es abzuräumen gab. 2015 gilt es nun, diese Triumphsträhne nicht abreißen zu lassen. Beim Saisonauftakt belegte er bereits den geteilten fünften Platz und auch bei der Allianz Championship wird „Mister Consistency“ wieder Gas geben. Im letzten Jahr wurde er hier geteilter Siebter, der Sieg ging damals an Michael Allen. Auf dem Old Course at Broken Sound im US-Bundesstaat Florida wird die deutsche Golfgröße nun versuchen, Allens Titelverteidigung zu vereiteln.

Web.com Tour mit Jäger ohne Titelverteidiger Cejka

Alex Cejka wird bei der Pacific Rubiales Colombia Championship in diesem Jahr nicht seinen Titel verteidigen, soviel steht fest, denn der 44-Jährige spielt in diesem Jahr auf der PGA Tour. Stattdessen geht von deutscher Seite aus Stephan Jäger auf die Runde, der bereits 2013 eine Saison lang auf der Web.com Tour spielte und nun 2015 wieder mit dabei ist. Bei der Panama Claro Championship in der letzten Woche hatte er den Cut verpasst – den gilt es in dieser Woche im Bogota Country Club zu überwinden.

Mehr zum Thema Golf-Lotse:

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , ,

Aktuelle News