Wochenvorschau: Martin Kaymer mit Saisonauftakt in Abu Dhabi
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wochenvorschau: Martin Kaymer mit Saisonauftakt in Abu Dhabi

Während zwei deutsche Pros auf der PGA Tour unterwegs sind, fliegt ein deutsches Trio um Martin Kaymer nach Abu Dhabi und trifft auf namhafte Konkurrenz.

Für Martin Kaymer geht die neue Saison bei der Abu Dhabi HSBC Championship los. (Foto: Getty)
Für Martin Kaymer geht die neue Saison bei der Abu Dhabi HSBC Championship los. (Foto: Getty)

Endlich geht für Martin Kaymer, Max Kieffer und Marcel Siem die neue Saison los. Zum Auftakt geht es für die drei Deutschen nach Abu Dhabi, wo die European Tour ein gut besetztes Turnier austrägt. Auf der PGA Tour hingegen geben Alex Cejka und Stephan Jäger ihr Bestes und wollen gute Platzierungen einfahren. Bei den Champions möchte Bernhard Langer seinen Titel in Hawaii verteidigen und schon früh in der Saison zeigen, dass auch in diesem Jahr wieder mit ihm zu rechnen ist. Die Spieler der Web.com Tour finden sich auf den Bahamas ein.

Deutsches Trio greift bei der Abu Dhabi HSBC Championship an

Zum Auftakt des Desert Swing zieht es die Professionals in die Vereinigten Arabischen Emirate. Bei der Abu Dhabi HSBC Championship kämpfen die Teilnehmer um ein Preisgeld von drei Millionen US-Dollar und wollen Tommy Fleetwood bei seiner Titelverteidigung stoppen. Neben dem Weltranglistenersten Dustin Johnson, der schon früh im Jahr eine starke Form aufweist, ist auch erstmals in der neuen Saison Rory McIlroy mit von der Partie. Besonders gespannt dürfte man auch auf den Auftritt von Deutschlands Nummer eins, Martin Kaymer, sein. Der gebürtige Düsseldorfer bereitete sich im sonnigen Florida auf die Saison vor und greift jetzt erstmals an.

Martin Kaymer im Interview mit den Kollegen von meinsportradio.de

Neben Kaymer gehen auch Max Kieffer und Marcel Siem in Abu Dhabi an den Start. Bernd Wiesberger, aktuell die Nummer 39 der Welt, hält die österreichischen Flaggen im Nahen Osten hoch.


European Tour Abu Dhabi HSBC Championship
Platz Abu Dhabi GC, Abu Dhabi, VAE
Preisgeld 3 Mio. US-Dollar (ca. 2,5 Mio. Euro)
Titelverteidiger Tommy Fleetwood
Headliner Dustin Johnson, Justin Rose, Rory McIlroy, Henrik Stenson
Deutschsprachige Starter Martin Kaymer, Max Kieffer, Marcel Siem, Bernd Wiesberger

Alex Cejka und Stephan Jäger in Kalifornien dabei

Neben Alex Cejka, der in der aktuellen PGA-Tour-Saison 2018 schon vier Turniere spielte, im neuen Jahr aber zum ersten Mal aufteet, reist auch ein anderer deutsche Teilnehmer ins kalifornische La Quinta, um bei der CareerBuilder Challenge Gas zu geben: Stephan Jäger. Der 28-Jährige schaffte bei der Sony Open in Hawaii vergangenes Wochenende zwar den Cut, verpasste aber eine Platzierung innerhalb der Top 50. Auf den Stadium Course, der als einer der am schwersten zu spielenden Plätze in Amerika gilt, zieht es neben den beiden Deutschen zahlreiche namhaften Profis à la Jon Rahm, Phil Mickelson oder Bubba Watson in das sonnige Kalifornien.

PGA Tour CareerBuilder Challenge
Platz PGA West, Stadium Course, La Quinta, Kalifornien (USA
Preisgeld 5,9 Mio. US-Dollar (ca. 4,8 Mio. Euro)
Titelverteidiger Hudson Swafford
Headliner Bubba Watson, Jon Rahm, Phil Mickelson, John Daly
Deutschsprachige Starter Stephan Jäger, Alex Cejka

Bernhard Langer mit Jahresauftakt in Hawaii

Der deutsche Dominator der letzten Saison spielt sein erstes Turnier des Jahres 2018 im Hualalai GC in Hawaii. Bernhard Langer verpasste zwar letzte Saison den Gesamtsieg auf der PGA Tour Champions, aber zeigte zum Teil weltklasse Golf und gewann gleich sieben Turniere. Eines davon war die Mitsubishi Electric Championship, bei der ihn dieses Jahr einige Stars der PGA Tour Champions wie Tom Watson, Fred Couples oder Vijay Singh von der Titelverteidigung abhalten wollen.


PGA Tour Champions Mitsubishi Electric Championship
Platz Hualalai GC,  Ka'upulehu-Kona, Hawaii
Preisgeld 1,8 Mio. US-Dollar (ca. 1,5 Mio. Euro)
Titelverteidiger Bernhard Langer
Headliner Fred Couples, Colin Montgomerie, Vijay Singh, Tom Watson
Deutschsprachige Starter Bernhard Langer

Web.com Tour zu Gast auf den Bahamas

Die Spieler der Web.com Tour bleiben direkt auf den Bahamas, nachdem sie in diesen Tagen die Bahamas Great Exuma Classic spielten. Von Sonntag bis Mittwoch findet in Great Abaco die mit 600.000 US-Dollar dotierte Great Abaco Classic statt. Im letzten Jahr setzte sich der Amerikaner Andrew Landry mit drei Schlägen Vorsprung durch. Das Teilnehmerfeld steht noch nicht fest, wird aber umgehend nachgereicht.

web.com Tour The Bahamas Great Abaco Classic
Platz The Abaco Club on Winding Bay, Great Abaco, Bahamas
Preisgeld 600.000 US-Dollar (ca. 489.000 Euro)
Titelverteidiger Andrew Landry
Headliner tba
Deutschsprachige Starter tba

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Adventskalender 2018: 16. Dezember mit Gut Kaden

Gewinne hinter dem 16. Türchen des Golf Post Adventskalenders einen Golf-Kurzurlaub auf Gut Kaden für zwei Personen.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab