Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Weltrangliste und Tourrankings: Bernhard Langer dominiert den Charles Schwab Cup

Autor:

29. Aug 2016
Bernhard Langer baut seine Führung im Charles Schwab Cup aus. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bernhard Langer baut seine Führung aus, Patrick Reed erobert die Top Ten der Weltrangliste zurück und auf der Challenge Tour sieht es gut aus.

Bernhard Langer dominiert den Charles Schwab Cup und gibt seinen Verfolgern keine Chance. Mit seinem Sieg bei der Boeing Classic hat er seine Führung im Ranking der Champions Tour weiter ausgebaut und liegt jetzt mit über 2 Millionen Dollar deutlich vor Miguel Angel Jimenez. Nach 2014 und 2015 könnte Deutschlands erfolgreichster Golfer in diesem Jahr das Triple vollmachen und den Charles Schwab Cup zum dritten Mal in Folge gewinnen.

Patrick Reed verdrängt Danny Willett aus Top Ten der Weltrangliste

Mit seinem Sieg bei The Barclays hat Patrick Reed sich auch in der Weltrangliste wieder nach ganz oben gekämpft. Nach knapp fünf Monaten hat sich der junge Amerikaner erneut unter die Top Ten gespielt und verweist Masterssieger Danny Willett auf den elften Platz.


Der erste Playoff-Sieger der Saison springt vom 14. Platz auf den neunten. Neben seiner direkten Qualifikation für das amerikanische Ryder-Cup-Team ist dies also der dritte Erfolg in nur zwei Tagen.
Auf den restlichen Top-Platzierungen hat sich nach dem Wochenende nicht viel getan. Jason Day, Dustin Johnson und Jordan Spieth stehen weiterhin unangefochten an der Spitze und Henrik Stenson und Rory McIlroy komplettieren die besten fünf der Weltrangliste noch immer. Adam Scott und Bubba Watson haben die Plätze getauscht, nachdem Adam Scott The Barclays auf dem geteilten vierten Rang beendet hat. Ansonsten gibt es keine großartigen Veränderungen in der Weltrangliste.

Road to Oman: Knappe und Ritthammer kämpfen um Tourkarte

Das Ranking der Challenge Tour. (Foto: europeantour.com/challengetour)

Das Ranking der Challenge Tour. (Foto: europeantour.com/challengetour)

Im Road to Oman kämpfen Alexander Knappe und Bernd Ritthammer um die European Tourkarte und sind dabei auf dem besten Wege. Die besten 15 Spieler am Ende der Saison auf der Challenge Tour erhalten die volle Tourkarte für die European Tour 2017. Bernd Ritthammer und Alexander Knappe belegen derzeit die Plätze acht und neun und sollten diese auch halten, sofern im Saisonendspurt nicht allzu viel daneben geht. Kämpfen muss hingegen noch Sebastian Heisele. Er steht auf dem 25. Platz und muss noch einige Plätze gut machen.

In der Weltrangliste hat sich aus deutscher Sicht in dieser Woche nicht viel getan. Martin Kaymer fällt zwar einen Rang zurück, liegt aber noch in den Top 50. Alex Cejka kann bei der Deutsche Bank Championship wieder Plätze gut machen und einzig Alexander Knape und Marcel Schneider haben am Wochenende einen kleinen Sprung nach oben gemacht.

Sina Engler

Sina Engler - Freie Autorin für Golf Post

Sina zeigt den Kollegen regelmäßig, wer auf den Grüns das Sagen hat. Mit ihrer lockeren, sorglosen Art hat sie keinerlei sichtbaren Respekt vor dem viel zu kleinen Loch und stopft einen Cup nach dem anderen. Überhaupt beeindruckt sie so schnell nichts, weshalb sie unsere wertvolle Feuerprobe für jeden Gag ist.

Alle Artikel von Sina Engler

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News