Aktuell. Unabhängig. Nah.

Weltrangliste: Alexander Knappe wird zur deutschen Nummer zwei

Die Saison neigt sich dem Ende und für Alexander Knappe hätte sie nicht besser verlaufen können - für einige andere schon.

Alexander Knappe Weltrangliste Deutsche Nummer zwei
Alexander Knappe hat sich in dieser Saison nicht nur auf die European Tour gespielt. Auch für's internationalen Ranking bekam er reichlich Rückenwind. (Foto: Getty)

Es gibt eine neue deutsche Nummer zwei hinter Martin Kaymer: Alexander Knappe holte sich in der vergangenen Woche den geteilten zweiten Platz in China und ist damit nun der zweitbeste Deutsche im internationalen Ranking. Freilich kommt ihm sein hervorragendes Ergebnis aber allen voran im Challenge-Tour-Ranking zugute, sodass ihn seine Landsmänner auf der European Tour wohl bald in ihren Reihen begrüßen können.

Alexander Knappe wird der zweitbeste Deutsche

Bildschirmfoto 2016-10-24 um 11.09.41

(Foto: OWGR)

Von der Challenge Tour aus hat Alexander Knappe im Laufe dieser Saison seine deutschen Kollegen auf European- und PGA Tour der Reihe nach überholt. Einzig Martin Kaymer konnte er nicht einholen, liegt der Rheinländer doch nach wie vor unter den Top 50 der Welt. An den Top 100 allerdings beginnt Knappe langsam zu kratzen: In dieser Woche sprang er vom 133. auf den 109. Rang und überholte damit Alex Cejka, der aktuell auf Rang 129 liegt.

Auch in den Top 10 gab es eine kleine Verschiebung, Hideki Matsuyama nämlich verdrängte mit seinem zweiten Platz bei der CIMB Classic Rickie Fowler von Platz 10. Vorher war der Japaner die Nummer 13 im Ranking gewesen.

Challenge Tour: Zwei Deutsche holen wohl die Tourkarte

Mit seinem geteilten zweiten Platz am Sonntag, der unmittelbar auf einen Sieg in der vorangegangenen Woche gefolgt war, sicherte sich Alexander Knappe nicht nur eine recht komfortable Position als deutsche Nummer zwei in der Weltrangliste, sondern auch die Führung auf der Road to Oman und damit die bombensichere Tourkarte. Schließlich sind nur noch zwei Turniere zu spielen, bis sich entscheidet, wer die Top 15 sind, welche die volle Spielberechtigung für die kommende European-Tour-Saison erhalten.

Ebenfalls  ein ganz heißer Kandidat für die European-Tourkarte ist Bernd Ritthammer. Er liegt im Challenge-Tour-Ranking derzeit auf Rang 6 und ist damit der zweite Deutsche im Bunde, der das Ticket zur großen Schwester der Challenge Tour bereits relativ sicher hat.

Bildschirmfoto 2016-10-24 um 11.36.39

(Foto: Challenge Tour)

Kämpfen müssen hingegen Sebastian Heisele und Moritz Lampert. Heisele liegt derzeit auf Platz 28, fast 30.000 Euro trennen ihn von den begehrten Top 15. Einzig mit mindestens einem Top-Ergebnis im Laufe der kommenden zwei Wochen wäre diesem Abstand beizukommen. Moritz Lampert hingegen hat weniger Chancen auf die volle Spielberechtigung, für ihn geht es zunächst um die eingeschränkte, welche die ersten 45 Spieler im Ranking erhalten. Mit Rang 47 ist er in dieser Woche aus diesen Top 45 herausgefallen und muss sich auf den letzten Metern der Saison dahin zurückspielen.

Auf der European Tour gelang es zudem Florian Fritsch, die verhasste Q-School zu umgehen und seine Tourkarte zu halten. Erst nach Portugal hat er diese nun sicher und kann der kommenden Saison beruhigt entgegenblicken, während sich Marcel Siem und Max Kieffer ärgern werden, nicht bei der Finalserie an den Start gehen zu können.

Golfen mit einem European-Tour-Profi: Jetzt Startplatz für das ProAm Turnier des Belgian Knockout sichern!

Sichere Dir jetzt die Chance auf einen Startplatz im Golf Post ProAm-Flight des Belgian Knockout am 16. Mai 2018 vor den Toren Antwerpens und gehe mit einem Profi der European Tour auf die Runde.

Golf Post verlost einen Wilson Staff C300 Driver - Jetzt mitmachen!

Powerholes, knalliges Rot und noch viel mehr zeichnen den neuen Wilson Staff C300 Driver aus. Bei uns gibt's ihn diese Woche zu gewinnen. Daher nicht's wie los und mitmachen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Jacqueline Sauer
Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Aktuelle Deals der Woche