Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Weltrangliste: Alexander Knappe klettert nach oben

Autor:

06. Jun 2016
(Foto: Twitter@Golf Today)
Artikel teilen:

In der Weltrangliste machen einige Deutsche einen Sprung nach vorne, allen voran Alexander Knappe.

An der Spitze der Welt tut sich in der Weltrangliste nicht viel. Jason Day steht seit Wochen vor Jordan Spieth und Rory McIlroy und einzig Dustin Johnson konnte sich im Top-Ten-Ranking zwei Plätze nach oben kämpfen. Daher lohnt es sich schon eher, einen Blick ins deutsche Lager zu werfen. Alexander Knappe hat mit seinem Sieg bei der Swiss Challenge am Wochenende einen Riesen-Satz gemacht. Ganze 334 Plätze geht es für den 27-Jährigen nach oben auf Platz 354 und damit  steht er jetzt sogar vor Bernd Ritthammer. Außerdem ist er der fünftbeste Deutsche in der Weltrangliste.

Alexander Knappe vor Bernd Ritthammer

Auch Bernd Ritthammer hat in der Schweiz eine starke Aufholjagd hingelegt und den geteilten fünften Platz erreicht. Dadurch wandert der 29-Jährige ebenfalls einige Plätze nach vorne, doch nach der überragenden Leistung von Alexander Knappe, muss er sich in Deutschland auf Rang sechs einreihen. Insgesamt reiht er sich auf dem 461. Platz ein.


Stephan Jäger macht Sprung nach vorne

Vor dem Moving Day stand Stephan Jäger bei der Corales Puntacana Championship noch auf dem ersten Platz, danach fiel er allerdings ein wenig zurück. Am Ende bedeutete dies den geteilten 11. Platz und er springt in der Weltrangliste ebenfalls einige Plätze nach vorne. Von Platz 1021 geht es für Jäger auf den 891. Rang.

Kampf um Olympia weiterhin offen

Nachdem sich Maximilian Kieffer vor zwei Wochen in die Top 200 der Welt gespielt hatte, wurden auch die olympischen Spiele für „Kiwi“ wieder zum Thema. So wie es momentan aussieht wird es ein Kampf zwischen Kieffer und Alex Cejka um den zweiten verbliebenen Platz für Rio, neben Martin Kaymer. Cejka hält sich in den 130ern, während Kieffer noch bei 170 steht. In dieser Woche sind beide wenige Plätze nach hinten gerutscht: Cejka steht auf 133, Kieffer auf 179.

Matthew Fitzpatrick in den Top 35 der Weltrangliste

Auch für den Sieger des Nordea Masters geht es ein paar Plätze nach oben. Matthew Fitzpatrick hat mit 21 Jahren bereits sein zweites Profiturnier gewonnen und nähert sich in der Weltrangliste den besten 30 der Welt an. Von Platz 45 geht es ganze 13 Plätze nach vorne: Rang 32 heißt es diese Woche für den Engländer.

Mehr zum Thema Golf Weltrangliste:

Sina Engler

Sina Engler - Freie Autorin für Golf Post

Sina zeigt den Kollegen regelmäßig, wer auf den Grüns das Sagen hat. Mit ihrer lockeren, sorglosen Art hat sie keinerlei sichtbaren Respekt vor dem viel zu kleinen Loch und stopft einen Cup nach dem anderen. Überhaupt beeindruckt sie so schnell nichts, weshalb sie unsere wertvolle Feuerprobe für jeden Gag ist.

Alle Artikel von Sina Engler

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , ,

Aktuelle News