Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

Web.com Tour: Marcel Siem mit Traumstart über 16 Löcher

10. Sep 2015
Marcel Siem versucht sich über die Finalturniere der Web.com Tour für de PGA Tour zu qualifizieren. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Marcel Siem erwischt gelungenen Start im Rennen um die Qualifikation zur PGA Tour. Erst auf den letzten Löchern geht ein wenig die Luft aus.

Über 16 Löcher hat Marcel Siem bei seinem ersten Ausflug zu den Finalturnieren der Web.com Tour eine hervorragende Ausgangssituation angepeilt, dann ging dem Deutschen im Endspurt doch ein wenig die Luft aus. Beim Versuch sich für die PGA Tour zu qualifizieren liegt die Spitze des Feldes bei der Hotel Fitness Championship nach dem Auftaktdurchgang aber in Reichweite.

Marcel Siem legt guten Start auf Web.com Tour hin

Nach mehrwöchiger Pause kehrte Marcel Siem in den USA ins Turniergeschehen zurück und erwischte im Sycamore Hills GC in Indiana gleich einen ausgesprochen vielversprechenden Start. Direkt am zweiten Loch erspielte er sich die erste gute Birdiechance, welche ihn auch umgehend unter Par brachte. Bis zum Ende der Front Nine verbesserte Siem seinen Score mit insgesamt drei Schlaggewinnen sogar auf drei unter Par. Auch vom ersten Bogey des Tages an der Elf ließ sich der 35-Jährige nicht aus der Ruhe bringen und versenkte den Ball schon auf der nächsten Bahn zum nächsten Birdie.


Bis zum 16. Loch steigerte sich der European-Tour-Spieler auf vier unter Par und peilte eine Spitzenposition an. Dann verlor Marcel Siem jedoch ein wenig Kontrolle im Spiel. Zuerst notierte er an der 17 nach einem Dreiputt ein Bogey. Dann beendete der Deutsche seine Runde am Par-4 mit einem ungenauen Schlag ins Rough, woraufhin er das Grün erst mit dem vierten Schlag erreichte und anschließend ein weiteres Bogey verzeichnete. Das Clubhaus erreichte Marcel Siem damit bei zwei unter Par und mit vier Schlägen Rückstand auf die Spitze.

Hallo aus den USA!!Das wäre fast ein sehr guter Start geworden. Bin endlich wieder gut drauf, meine Konstanz kommt zurü…

Posted by Marcel Siem on Donnerstag, 10. September 2015

Qualifikation für PGA Tour 2016 als großes Ziel

Da Marcel Siem im Verlauf der Saison über seine Major- und WGC-Teilnahmen einige gute Resultate gesammelt hat, die in den USA gewertet wurden, ist er auch ohne offizielle Web.com-Tour-Zugehörigkeit bei den vier Final-Events startberechtigt. Kommt er dabei am Ende unter die besten 25 Spieler, qualifiziert er sich für die PGA Tour 2015/2016. Schon vor geraumer Zeit hatte Siem angekündigt, sich um eine Spielberechtigung in den USA zu bemühen und mehr Turnierzeit im Jahr auf der anderen Seite des Atlantiks verbringen zu wollen – natürlich auch wegen der besseren Trainingsbedingungen.

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News