Vorschau: Martin Kaymer beim inoffiziellen fünften Major
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Vorschau: Martin Kaymer beim inoffiziellen „fünften Major“

Für Martin Kaymer und die Weltspitze steht das wichtigste Turnier nach den Majors an. Die Wochenvorschau im Überblick.

Martin Kaymer hat die Players Championship schon 2014 gewonnen und möchte wieder angreifen (Foto: Getty)
Martin Kaymer hat die Players Championship schon 2014 gewonnen und möchte wieder angreifen (Foto: Getty)

Florida, Sizilien, Portugal, Tennessee - an diesen Orten treffen Sie in dieser Woche die Golfstars. Martin Kaymer möchte wieder Anschluss an die Weltspitze finden und an seinen Erfolg von 2014 bei der Players Championship anknüpfen. Die European Tour und Challenge Tour bleiben in Südeuropa, während Max Rottluff in Amerika angreift.

Martin Kaymer und die Golfelite treffen sich im TPC Sawgrass

Die gesamte Weltspitze versammelt sich diese Woche in Florida bei einem der höchstdotierten Turniere der PGA Tour um das vermutlich bekannteste Inselgrün der Welt. Vor vier Jahren gewann Martin Kaymer im TPC Sawgrass die Players Championship nach furioser Auftaktrunde. Der zweifache Majorsieger ist in diesem Jahr als einziger Deutscher beim inoffiziellen "fünften Major" mit von der Partie und wird - wie vergangene Woche - auf Tiger Woods treffen. Woods kehrt erstmals seit 2015 zurück und wird versuchen seinen dritten Titel in Florida einzufahren.

PGA Tour THE PLAYERS CHAMPIONSHIP
Platz TPC Sawgrass, Ponte Vedra Beach, USA
Preisgeld 11 Mio. US-Dollar (ca. 9,2 Mio. Euro)
Titelverteidiger Si Woo Kim
Headliner Tiger Woods, Justin Thomas, Rory McIlroy, Phil Mickelson
Deutschsprachige Starter Martin Kaymer

Europäisches Spitzengolf im Urlaubsparadies

Im vergangenen Jahr brauchte es in Italien ein Playoff, um den Sieger zu ermitteln. Schließlich hatte der Spanier Alvaro Quiros diese Nase auf dem 74. Loch vorn, der sich damit seine European-Tour-Karte zurück holte. In diesem Jahr gibt sich auch der Ryder Cup Spieler von 2016, Andy Sullivan, auf Sizilien die Ehre. Mit unter anderem Florian Fritsch, Alexander Knappe und Bernd Ritthammer haben in dieser Woche einige deutsche Spieler den Weg auf die italienische Insel im Mittelmeer gefunden.

European Tour Rocco Forte Open
Platz Verdura GC, Agrigento, Italien
Preisgeld 1,0 Mio. Euro
Titelverteidiger Alvaro Quiros
Headliner Thorbjorn Olesen, Andy Sullivan, Thomas Björn
Deutschsprachige Starter Sebastian Heisele, Marcel Schneider, Florian Fritsch, Bernd Ritthammer, Alexander Knappe, Nicolai von Dellingshausen, Christian Bräunig, Philipp Mejow

Die Challenge Tour gastiert in Portugal

In der vergangenen Woche schafften Dominic Foos und Sean Einhaus in Spanien den Cut nicht, während Max Schmitt aufgeben musste. In dieser Woche wollen die drei Deutschen auf der iberischen Halbinsel wieder voll angreifen und reisen neben Moritz Lampert und Julian Kunzenbacher gen Portimao in den Morgado G&CC. Auch der Sieger der Vorwoche, Oscar Lengden, kommt an die Südküste Portugals und wird versuchen um den Titel mitzuspielen.



Challenge Tour Open de Portugal
Platz Morgado G&CC, Portimao, Portugal
Preisgeld 200.000 Euro
Titelverteidiger Matt Wallace
Headliner Oscar Lengden, Robi Sciot-Siegrist, Anton Karlsson
Deutsche Starter Dominic Foos, Max Schmitt, Moritz Lampert, Sean Einhaus, Julian Kunzenbacher

Die Knoxville Open auf der Web.com Tour

Für die Web.com Tour geht es diese Woche in den Süden der USA nach Tennessee und auch Max Rottluff wird wieder mit von der Partie sein. Der Vorjahressieger, Talor Gooch, spielt mittlerweile auf der PGA Tour und einige Spieler der aktuellen Top 25 der Web.com Tour (die am Ende der Saison eine PGA-Tour-Karte erhalten) finden sich im Teilnehmerfeld der Knoxville Open.

Web.com Tour Knoxville Open
Platz  Fox Den CC, Knoxville, USA
Preisgeld 550 Tsd. US-Dollar (ca. 460 Tsd. Euro)
Titelverteidiger Talor Gooch
Headliner Scott Langley, Adam Svensson, Sungjae Im
Deutschsprachige Starter Max Rottluff

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
10 "Must-Play" Golfplätze im "Rest der Welt"

Die Qual der Wahl: Wählen Sie aus den zehn schönsten Golfplätzen der Welt Ihren Favoriten.  

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab