Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Verpasster Cut für Bernd Ritthammer beim Czech Masters

22. Aug 2014
Bernd Ritthammer spielt bei den D+D REAL Czech Masters auf der European Tour. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bernd Ritthammer verabschiedet sich nach einer durchwachsenen Leistung vom Czech Masters. Ein Waliser führt derweil das Feld an.

Neben The Barclays in New Jersey, bei der sich die PGA-Elite auf dem ersten von vier FedExCup-Playoffs wiederfindet ist die European Tour an diesem Wochenende zu Gast in Tschechien. Dort findet das D+D REAL Czech Masters statt. Der 27-jährige Bernd Ritthammer enttäuschte als einziger Deutscher jedoch schon zum Auftakt in Prag und scheiterte nach einer 73er Runde am Cut.

Erhoffte Steigerung bei Czech Masters bleibt leider aus

Ritthammer ging mit einem Schlag über Par auf seine zweite Runde. Ihm war bewusst, dass wohl dasselbe Ergebnis vom Auftakt nicht reichen wird, um nach dem zweiten Tag den Cut in das Wochenende zu schaffen und somit am weiteren Turnierverlauf beteiligt sein zu können. So machte er mit seinen ersten drei Löchern Boden gut und notierte direkt drei Birdies in Folge.


Leider warfen ihn zwei unmittelbar darauffolgende Bogeys wieder zurück auf Even-Par. Gekennzeichnet war sein Leaderboard auf im weiteren Verlauf von einem wahren Auf und Ab. Er fand nicht seine Linie und auf ein Birdie folgte sofort ein Bogey. Ein Doppelbogey an Loch 14 entsprach seiner bisherigen Leistung und ließ nun alle Hoffnung schwinden. Dies machte es ihm sehr schwer den Cut zu schaffen, der bei eins unter Par lag.

Verpasster Cut bringt vorzeitiges Turnierende

Mit einem erspielten Tagesergebnis von eins über Par und somit einer erneuten 73er Runde, schaffte Bernd Ritthammer den Cut leider nicht. Aktuell befindet er sich auf einem geteilten 98. Platz – mit zwei über Par. Es sieht nicht danach aus, als hätte Bernd Ritthammer noch eine Chance über die Linie des Cuts zu kommen. Da nur noch wenige Spieler auf der Runde sind, wird sich die Cutlinie nicht mehr verschieben. Für Ritthammer ist das Turnier damit nach zwei Runden vorzeitig beendet.

Die führende Position hat weiterhin der Waliser Jamie Donaldson mit insgesamt gespielten neun unter Par inne. Dahinter reihte sich der Franzose Bourdy Gregory mit acht unter Par ein. Den dritten Platz teilten sich gleich mehrere Spieler bei sieben unter Par, unter ihnen Tommy Fleetwood oder Stephen Gallacher.

Die zweite Runde ist noch nicht von allen Spielern beendet, deshalb können sich die Platzierungen noch verändern.

Hier geht es zum aktuellen Livescoring.

Katrin Spägele

Katrin Spägele - Freie Autorin für Golf Post

Katrin kam durch ihr Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln mit der Golfwelt in Berührung. Erst vor kurzem hat sie die Platzreifeprüfung des DGV erfolgreich abgeschlossen. Fasziniert von dem Flair dieser Sportart widmet sie ihr Engagement für Sportjournalismus nun den Profis und Plätzen dieser Welt.

Alle Artikel von Katrin Spägele

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News