Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Tiger Woods verletzt sich erneut – Watson mit Rekord-Drive

04. Aug 2014
Tiger Woods (li.) hat sich am Sonntag erneut am Rücken verletzt. Bubba Watson mit Drive-Rekord. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bubba Watson stellt Drive-Rekord auf und der erste Golfplatz der Welt wird zum Hunde-Klo: Der Wochenrückblick in der Back Nine.

Alle Golf-Welt wartet auf Antworten, aber Tiger Woods gibt zu seiner sportlichen Zukunft neue Rätsel auf: Nach dem von Rückenschmerzen erzwungenen Ausstieg beim WGC-Bridgestone Invitational steht ein dickes Fragezeichen hinter dem Start bei der PGA Championship. Auch die Playoffs im FedExCup dürften ohne den Superstar stattfinden. Woods hatte sich die Rückenverletzung am zweiten Loch seiner Finalrunde zugezogen, als er den Ball in einer schwierigen Standposition am Rand eines Bunkers aus dem Rough beförderte, dabei die Balance verlor und in den Sand springen musste. „Danach hatte ich ständig Krämpfe im unteren Rücken“, sagte Woods, der nach seinem Drive an der Neun aufgab. Während Flightpartner Bubba Watson seine Runde alleine fortsetzen musste, ließ sich Woods von Caddie Joe LaCava von der Anlage chauffieren. Die Fragen zur PGA Championship beantwortete er so: „Ich weiß es nicht. Ich will jetzt erstmal nur weg.“


WGC Bridgestone Invitational - Treffen der Elite


Rory McIlroys Open-Ball ist über 11.000 Dollar wert

Als Rory McIlroy am Sonntag der British Open auf dem 18. Grün von Royal Liverpool den Siegerball ins Publikum warf, fing Lee Horner die Kugel auf: Sein glückliches Händchen könnte dem Mann aus Leeds/England ein feines Sümmchen einbringen. Der Ball wird derzeit bei Green Jacket Auctions in den USA versteigert, das aktuelle Gebot liegt bei 11.915 Dollar (8.876 Euro) und die Auktion geht noch bis 9. August 2014.

Keegan Bradley sitzt noch auf dem Koffer von Medinah

Keegan Bradley sitzt wortwörtlich auf einem gepackten Koffer: Der Amerikaner hat nämlich sein Gepäck vom Ryder Cup 2012 in Medinah bis heute nicht geöffnet. „Es steht zuhause rum und ich weiß gar nicht mehr genau, was drin ist“, erzählte der PGA-Champion von 2011 am Rande des Bridgestone Invitationals. „Schmutzige Kleidung, aber bestimmt keine alten Bananen.“ Wenn Tom Watson ihn ins Team für Gleneagles berufen sollte, dann will Bradley seinen Koffer endlich auspacken.

Bubba Watson mit Saison-Rekord-Drive

Der Firestone Country Club ist ein gutes Pflaster für Longhitter Bubba Watson: In der dritten Runde des WGC-Bridgestone Invitationals feuerte der Masters-Sieger am 16. Tee einen Abschlag von 387,7 Metern raus, es war der längste Drive der gesamten bisherigen PGA-Tour-Saison. Bereits 2012 hatte Watson in Akron mit einer 404,1-Meter-Rakete seinen persönlichen Drive-Rekord aufgestellt.

Weltältester Golfplatz vor dem Aus

Auf North Inch in Perth hat vor über 500 Jahren schon Schottlands König James IV. Golf gespielt, jetzt droht dem ältesten Golfplatz der Welt das Ende: Die Stadt kann kaum noch das Geld für die Pflege des Kurses aufbringen, der zudem immer wieder vom Fluss Tay überschwemmt wird. Es droht die Schließung. „Der Platz war noch nie in so einem schlechten Zustand und ist mittlerweile ohnehin nur noch ein Hunde-Klo“, sagt Golfer Eddie Thornton, der seit 40 Jahren auf North Inch spielt.

3.000 Ryder-Cup-Tickets für Schottlands Clubs

Die schottischen Golfverbände nutzen den Ryder Cup zur Mitglieder-Promotion: Insgesamt 3.000 Tickets für Gleneagles stehen zur Verfügung, jeder Klub kann zwei Karten beantragen und als Preise für eigenen Aktionen verwenden. Mit den Tickets kommt auch ein Ratgeber, der Tipps für entsprechende Klub-Aktivitäten enthält.

Kunzenbacher gewinnt in Adendorf

Erster Sieg auf der Pro-Golf-Tour: Julian Kunzenbacher (Bielefeld) hat die Castanea Resort Open 2014 in Adendorf gewonnen. Hinter dem Tschechen Filip Mruzek belegte Jonas Kölbing (Feldafing) Platz drei. Marcel Schneider (Pleidelsheim) verteidigte mit einem vierten Rang seine Gesamtführung.

Darren Clarke wohnt demnächst beim Judas-Priest-Gitarristen

Darren Clarke zieht um: Der British-Open-Sieger von 2011 hat sich ein Haus auf dem Golfplatz The Astbury im englischen Shropshire gekauft, den er auch als Professional repräsentiert. Besitzer des Klubs ist KK Downing, Mitbegründer und Gitarrist der Heavy-Metal-Band Judas Priest, die in den 1980er-Jahren ihren Höhepunkt hatte. Downing baut jetzt auf seiner Anlage elf Residenzen, eins der 630.00-Euro-Häuser hat Clarke gekauft.

Tiger Woods und das F-Wort

Bei der PGA Tour ist das Video gesperrt, aber Donal Hughes vom Portal „GolfCentralDaily“ hat‘s am TV aufgenommen: Als der Kameramann Tiger Woods am Samstag des WGC-Bridgestone Invitationals etwas zu nahe kam, handelte er sich eine unfreundliche Bemerkung ein, in der auch das F-Wort enthalten war. In der jugendfreien Übersetzung: „Könnt ihr Jungs mir nicht etwas [f …ing] Platz lassen!“

Mehr zum Thema Back Nine:

Michael F. Basche

Michael F. Basche - Freier Autor für Golf Post

Als Journalist, Golfbetriebsmanager und notorischer Zu-Kurz-Putter ist Michael F. Basche auf vielfache Weise dem Golf verfallen. Nach Jahren als Tageszeitungs-Sportredakteur und im PR- und Marketinggeschäft berät er heute u. a. Golfclubs in Fragen der Corporate Identity. Und widmet sich schreibend den vielfältigen Facetten des Großartigsten aller Spiele.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Michael F. Basche

2 LESER-KOMMENTARE

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Rory did a 436 yard Drive @ Scittisch Open this year !
    Thats the longest drive!

    Antworten

    • Michael F. Basche

      Hello Bebbi,

      that’s correct, but it was just the Scottish Open, therefore the European Tour. The subject of the the news is the PGA Tour.

      Kind regards

      Antworten

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Aktuelle News