Aktuell. Unabhängig. Nah.

Auf Nummer sicher – Bernhard Langer zieht von erstem Playoff zurück

Knieverletzung zwingt Bernhard Langer von PowerShares QQQ Championship zurückzuziehen. Was bedeutet das für die kommenden Schwab-Cup-Playoffs?

Bernhard Langer sitzt aus in der Hoffnung, für die restlichen Playoffs wieder voll dazu sein. (Foto: Getty)
Bernhard Langer sitzt aus in der Hoffnung, für die restlichen Playoffs wieder voll dazu sein. (Foto: Getty)

Kurz vor seiner Startzeit bei der PowerShares QQQ Championship entschied sich Bernhard Langer, aufgrund einer Verletzung am linken Knie vom ersten Charles-Schwab-Cup-Playoff zurückzuziehen.

"Golf spielen ist schwer genug, wenn man gesund ist."

Die Verletzung habe sich vor Kurzem beim Training zu Hause wieder verschlimmert, sagte Langer. Der Rückzug vom ersten Playoff-Turnier ist eine Vorsichtsmaßnahme, um eine Teilnahme an den späteren Playoffs nicht zu gefährden. "Das letzte, was ich bei einer Langzeitverletzung tun will, ist zu versuchen zu spielen und noch mehr Schaden anzurichten. Dann könnte ich nächste Woche oder die Woche danach nicht spielen, und es wäre ziemlich schlimm, wenn ich den Schwab Cup nicht spielen könnte." Seine Gesundheit habe Priorität für ihn. "Man kann kein Golf spielen, wenn man nicht gesund ist. Der Sport ist schwer genug wenn man gesund ist."

Bernhard Langer - zweifacher Schwab-Cup-Titelverteidiger

2016 wird der Sieger des Charles Schwab Cup und der Champions-Tour-Saison erstmals durch ein Playoff-System entschieden. Bernhard Langer hat mit 2,697,459 Punkten einen deutlichen Vorsprung von über einer Millionen Punkte auf den zweitplatzierten Miguel Angel Jiminez und wird auch ohne Antritt nach dem ersten Playoff die Führung innehalten. Bei der PowerShares QQQ Championship gibt es 600,000 Punkte für den Sieger.

Bleibt zu hoffen, dass Bernhard Langer in der kommenden Woche für die Dominion Charity Classic wieder fit ist und als zweifacher Titelverteidiger in den Kampf um den Schwab Cup einsteigen kann.



Entscheidung auf Geldrangliste bereits gefallen

Langers 2,697,459 Punkte entsprechen dem Geld, dass er in dieser Saison auf der Champions Tour verdient hat. Da in den Playoffs noch maximal 975,ooo Dollar zu gewinnen wären, wenn jemand drei erste Plätze einfahren würde, hat Bernhard Langer rechnerisch gesehen bereits jetzt den Sieg der Geldrangliste sicher. Das ist das achte Mal in den letzten neun Jahren, das er in der Geldrangliste ganz oben steht.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Weitere Artikel zu diesem Thema
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab