Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Moving Day auf der PGA Tour: Robert Garrigus führt, Justin Rose auf Rang 4

Autor:

15. Mrz 2014
Robert Garrigus verteidigte am Moving Day der Valspar Championship seine Führung und geht mit einem Schlag Vorsprung ins Finale (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Am Moving Day der Valspar Championship sichert sich Robert Garrigus die beste Ausgangslage für den Finaltag.

Nachdem das Feld nach dem zweiten Durchgang der Valspar Championship um rund die Hälfte der Spieler geschrumpft ist, geht es für die übrig gebliebenen nun in die heiße Phase. Die Pole Position für den Finalsonntag konnte sich am dritten Tag Robert Garrigus sichern. Bei insgesamt acht unter Par führte er vor seinen Verfolgern Kevin Na und John Senden, die mit jeweils sieben und sechs unter Par noch berechtigte Hoffnungen haben können, Robert Garrigus den Sieg streitig zu machen.

Matt Kuchar auf Rang T24 nach dem Moving Day

Matt Kuchar überzeugt in seiner aktuellen Form vor allem durch seine Konstanz. Der aus Florida stammende Amerikaner konnte in sieben seiner letzten neun Turniere auf der PGA Tour eine Top-Ten-Platzierung verbuchen, bei Annäherungen aus 150 bis 180 Metern liegt er  im Schnitt 8,4 Meter von der Fahne entfernt: Rang drei in der Statistik auf der PGA Tour. Im aktuellen Turnier konnte sich der 35-Jährige am Moving Day mit einer 69er Runde bei Even-Par auf dem T24 Rang platzieren.


Postion T8 für Luke Donald vor der Finalrunde

Luke Donald war zu seiner Zeit als Weltranglistenerster ebenfalls für seine überragenden Annäherungen bekannt. Nun sucht er schon länger nach den Schlägen, die ihn 2011 an die Spitze der Welt brachten. Bei der Valspar Championship lag der Engländer vor dem Finaltag auf Platz T8 bei insgesamt drei unter Par.

Justin Rose spielt zwei unter am dritten Tag in Florida

Für Justin Rose werden die nächsten Wochen entscheidend sein. Bisher konnte er sich in der laufenden Saison nicht in Szene setzen, mit der Valspar Championship beginnt der Endspurt Richtung Majors. Am Moving Day des Turniers lag der amtierende US-Open-Sieger bei insgesamt fünf unter Par auf der vierten Position.

Matteo Manassero mit 71 Schlägen bei der Valspar Championship

Für Matteo Manassero lief es an den ersten beiden Tagen der Valspar Championship auf der PGA Tour ziemlich gut. Der 20-jährige Italiener, dessen Nerven in der ersten Liga des Golfsports bei entscheidenden Situationen bisher nicht standhalten konnten, spielte sich mit zwei sauberen Runden unter Par auf den dritten Platz vor dem Moving Day. Am dritten Tag selbst notierte Matteo Manassero eine 71er Runde und lag vor dem entscheidenden Sonntag bei drei unter Par auf Rang T8.

Das Leaderbord

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard.

Fotostrecke zum Turnier

Den letzten Sieg bei der Tampa Bay Championship konnte sich Kevin Streelman sichern. Am Sonntag wird sich zeigen, wer der erste Sieger dieses Tuniers mit dem neuen Namen Valspar Championship sein wird.


Die schönsten Bilder der Valspar Championship

Zwischenstand vom Turnier

Pos Spieler Runde 3 Gesamt
1 Robert Garrigus -1 -8
2 Kevin Na -3 -7
3 John Senden -7 -6
4 Justin Rose -2 -5
T5 Retief Goosen -7 -4
T24 Matt Kuchar -2 0
T8 Luke Donald -4 -3
4 Justin Rose -2 -5
T8 Matteo Manassero 0 -3

Mehr zum Thema PGA Tour:

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , ,

Aktuelle News