Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

US Senior Open: Gene Sauers trotzt dem Regen bei letztem Major

16. Aug 2016
Gene Sauers ist der glückliche Sieger der 37. US Senior Open. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Gene Sauers‘ erster Champions-Tour-Sieg, Miguel Angel Jiminez verpasst knapp den Majorsieg. Bernhard Langer bricht seine Top-10-Serie.

Einen wahrer Majormarathon haben die Golfer der Championstour in diese Jahr erlebt. Ein Major folgte auf das andere und das letzte Major des Jahres, die US Senior Open, schien nicht enden zu wollen. Es gab eine regenbedingte Verlängerung und die Entscheidung fiel erst im Monday Finish. Als Sieger ging der Amerikaner Gene Sauers hervor, vor Miguel Angel Jiminez und Billy Mayfair. Sauers holt sich damit seinen ersten Sieg auf der Champions Tour und seinen ersten Majorsieg überhaupt. Bernhard Langer kann dieses Mal nicht um den Sieg mitspielen.

Gene Sauers gewinnt US Senior Open

Gene Sauers lag bereits nach der ersten Runde auf T2 hinter Vijay Singh, der mit einer 66er Runde zum Auftakt begann. Mit konstant guten Runden bestand Sauers unter den schwierigen Bedingungen. Am Ende blieb er nur einen Schlag besser als Miguel Angel Jiminez, der lange Zeit als Favorit galt, in der letzten Runde aber einen Schlag über Par spielte. Schuld daran war ein Doppelbogey am zweiten Loch, dass er im Verlauf seiner Runde zwar wieder herausspielte, die gute Leistung im Mittelteil jedoch durch einen Bogey-Bogey-Abschluss zunichte machen.


Bernhard Langer verpasst Top 10

Das Wetter erschwerte das Spiel auf dem herausfordernden Platz. „Jedes Mal, wenn man die Worte USGA vor ein Turnier packt, werden sie zum einen die besten Plätze überhaupt finden und sie dann sehr schwer machen“, sagte Billy Mayfair, der bei seinem ersten Start auf der Champions Tour den zweiten Platz belegte. Dazu kam dann noch Regen. Bereits am Samstag wurde deshalb in Dreier-Flights gespielt, am Sonntag musst das Spiel dann abgebrochen und am Montag zu Ende gebracht werden.

Bernhard Langer hatte sehr mit dem Platz zu kämpfen. Mit drei Schlägen über Par startete er in das letzte Major des Jahres. Seine beste Runde zeigte er am Samstag, wo er einen Schlag unter Par spielte und ein Eagle am elften Loch versenkte. Letztendlich reichte es für Langer jedoch nur für den geteilten elften Platz, seinem „schlechtesten“ Majorergebnis seit 2013. Damit bricht er eine unglaubliche Serie von 15 aufeinanderfolgenden Top-10-Platzierungen in Majorturnieren.

Mehr zum Thema Champions Tour:

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News