Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Bernhard Langer Dritter bei US Senior Open, Jeff Maggert siegt

29. Jun 2015
Bernhard Langer wird bei der US Senior Open 2015 in Kalifornien, USA, Dritter und hat damit seinen nächsten Majortitel knapp verpasst. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bernhard Langer schlitterte bei der US Senior Open am zweiten Majortitel vorbei. Den holte sich stattdessen Jeff Maggert.

Jeff Maggert gewinnt die US Senior Open 2015 und damit seinen zweiten Senior-Majortitel. (Foto: Getty)

Der Sieger der US Senior Open 2015: Jeff Maggert. Es ist sein zweiter Senior-Majortitel. (Foto: Getty)


Es ist noch nicht einmal Juli, da ging im kalifornischen Sacramento bereits das vierte Major der Herren über 50 zuende. Zwar war der Deutsche Bernhard Langer als einer der beiden Spitzenreiter ins Feld gezogen, aber den Titel sicherte sich letztlich Jeff Maggert.

Mit einer abschließenden 65 und insgesamt zehn Schlägen unter Par triumphiert er mit zwei Schlägen Vorsprung über den Schotten und ehemaligen Ryder-Cup-Kapitän Colin Montgomery. Bernhard Langer teilt sich indes bei -7 den dritten Platz mit dem Neuseeländer Grant Waite.

Bernhard Langer verfehlt zweiten Majortitel 2015

„Mister Consistency“ war wieder einmal so nah dran. Erst vor zwei Wochen hatte er seinen Titel bei der Senior Players Championship verteidigt und schon an diesem Wochenende war er erneut von der Spitzenposition aus in den Major-Finaltag gestartet. Seine 68er Runde reichte aber nicht aus, um mit Jeff Maggert Schritt zu halten, der der deutschen Golflegende schließlich mit drei Schlägen Vorsprung davonzog. Der erfolgsverwöhnte Anhäuser, der in der letzten Saison auf der Champions Tour einen Sieg nach dem anderen eingefahren hatte, musste sich in dieser Woche mit dem geteilten dritten Platz begnügen.

Ein Ass im Ärmel…

…hatte an Tag zwei der US-Amerikaner Mike Keymont gehabt, bevor er letztendlich trotzdem den Cut verpasste. Denn auch ein paar Hole-in-Ones mehr hätten bei dem Rest seiner Scorekarten der ersten beiden Tage wenig genützt. In denen wimmelte es nämlich nur so von einzelnen und mehrfachen Schlagverlusten. Tatsächlich blieb das Ass an der 2 bis zuletzt der einzige Lichtblick der ersten beiden Runden – nicht einmal ein zusätzliches Birdie fiel. Und sein Score mit 40 (!) Schlägen über Par an nur zwei Tagen, mit einem vereinzelten Hole-in-One mitten im Bogey-Gemüse bleibt wohl die größte Kuriosität des Turniers.

Screenshot_2015-06-28-02-01-47

Zum Leaderboard der US Senior Open geht’s hier!

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News