Aktuell. Unabhängig. Nah.

US Open – Qualifikant als Sieger

In den letzten 50 Jahren ging nur ein Qualifikant als Sieger der US Open hervor, der sich durch beide Stufen der Quali spielen musste.

02. Jun 2016
Orville Moody spielte sich 1969 durch beide Qualifikationsrunden und gewann dann die US Open. (Foto: Getty)

Die Favoriten der US Open qualifizieren sich meist automatisch über die Weltrangliste oder Siege bei anderen großen Turnieren. Trotzdem haben in der Vergangenheit auch Spieler gewonnen, die sich ihre Teilnahme am Major über die Qualifikationsturniere gesichert haben. Diesen Weg nehmen nicht nur Amateure zur US Open, auch viele Top-Profis erfüllen keine der Qualifikationskriterien und müssen sich daher über diese Qualifikationsturniere zur US Open spielen.

US-Open-Qualifikant als Sieger

Der letzte Golfer, der sich durch beide Qualifikationsrunden, lokal und regional, spielen musste und im Folgenden den Titel errang, war Orville Moody 1969. Dieser Sieg blieb sein einziger Turniererfolg auf der PGA Tour. Erst nach dem Wechsel zur Champions Tour gelangen ihm weitere Gewinne.

Anzeige

Anders als Moody musste sich Lucas Glover, der die US Open 2009 gewann, nur durch ein regionales Turnier spielen. Genauso wie vier Jahre zuvor Michael Campbell und 1996 Steve Jones.

Jason Gore gewann den Titel 2005 zwar nicht, nach seiner Qualifikation durch lokale und regionale Qualifikationsturniere startete er am Finaltag allerdings im letzten Flight auf die Runde und war damit dem Sieg zunächst sehr nahe. Für seine finale Runde benötigte er dann jedoch 84 Schläge (+14) und fiel kurz vor Ende auf den geteilten 48. Rang zurück.

Anzeige

Aktuelles Gewinnspiel

Golf Post verlost zwei Übernachtungen für zwei Personen inklusive Frühstück im Hotel Villa Luisa direkt am italienischen Gardasee. Jetzt mitmachen!

Schlagworte:

Aktuelle Artikel
Annika Krempel

Annika Krempel - Freie Autorin für Golf Post

hat sich ganz frisch mit dem Golf-Fieber infiziert und als 14.093. Freundin "Gefällt mir" zu Golf Post gesagt. Um sich in der Redaktion den nötigen Respekt zu verschaffen, wird eifrig am Abschlag gefeilt. Sie finden mich auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Annika Krempel

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.