Aktuell. Unabhängig. Nah.

Der Pokal der US Open – die Majortrophäe ohne Namen

Der Pokal der US Open ist tatsächlich nur eine Replik. Die Originaltrophäe wurde bei einem Brand zerstört.

US Open Golf Trophäe
Bei einem Sieg der US Open nehmen die Sieger diese Trophäe mit nach Hause. (Foto: Getty)

Jede Sportart hat berühmte Trophäen. Der Golfsport kennt beispielsweise den Claret Jug (British Open) oder die Wanamaker Trophy (PGA Championship). Der Pokal, den der Sieger der US Open erhält, heißt dagegen einfach "US Open Championship Trophy". Die Mühe, der Trophäe des zweitältesten Majorturniers, das sich mit der Zeit den Ruf als härtestes der vier Events verdient hat, einen besonderen Namen zu geben, hat sich niemand gemacht. Vielmehr wird der Pokal einfach als das bezeichnet, was er ist.

Die US Open Golf Trophäe

Die US Open Trophäe: Streng genommen ist sie eine Kopie des ursprünglichen Pokals von 1895. (Foto: Getty)

Originaler Pokal der US Open: Im Feuer zerstört

Nicht genug damit, dass die Trophäe immer namenlos blieb: Der Pokal, der heute dem Sieger des Majors in einer Zeremonie überreicht wird, ist nur eine Kopie. Das Original vom ersten Turnier 1895 wurde zerstört, als der Sieger der US Open 1946, Lloyd Mangrum, die Trophäe mit nach Hause nahm und in seinem Clubhaus ausstellte, das abbrannte - und mit ihm der Pokal.

Die 1946 angefertigte Neuauflage der Trophäe wurde gegenüber dem ursprünglichen Pokal leicht verändert und ist ein silberner Henkelpokal, dessen Deckel von einer Frauen-Figur geziert wird. Auf dem schweren Sockel werden die Namen der Sieger eingraviert. Diese Replik verweilt inzwischen allerdings auch bereits seit mehr als drei Jahrzehnten im USGA Museum, sodass eine weitere Kopie an den Sieger verliehen wird. Dieser darf sie ein Jahr lang behalten und seinen Namen eingravieren lassen, danach hat er die Möglichkeit, sich eine etwas kleinere Version der Trophäe anfertigen zu lassen und diese zu behalten.

Weitere Trophäe: Die Jack Nicklaus Medal

Allerdings gibt es auch noch eine weitere Trophäe, welche dem Gewinner der US Open verliehen wird: Eine goldene Medaille nämlich. Auch diese wird bereits seit der ersten Austragung 1895 verliehen. 2012 wurde die Medaille auf den Namen "Jack Nicklaus Medal" getauft - zuvor war auch sie namenlos gewesen.

Us Open Medaille Martin Kaymer

Martin Kaymer wurde nach seinem Sieg 2014 die Jack Nicklaus Medal überreicht. (Foto: Getty)

Callaway Jailbreak: Werde Caddy von Marcel Siem beim ProAm der Porsche European Open

Callaway ist zurück mit einem neuen Jailbreak und dieses Mal könnt Ihr zusammen mit Marcel Siem aus dem Alltag ausbrechen. Als Caddy geht es für Euch mit dem deutschen European-Tour-Profi in das ProAm bei der Porsche European Open 2018.

Porsche European Open: 4x2 Tages-Tickets gewinnen

Sichern Sie sich jetzt die Chance auf je zwei Tages-Tickets für die Porsche European Open vom 26. bis 29. Juli 2018 und erleben Sie Spitzengolf in bestem Ambiente.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Annika Krempel
Annika Krempel - Freie Autorin für Golf Post

hat sich ganz frisch mit dem Golf-Fieber infiziert und als 14.093. Freundin "Gefällt mir" zu Golf Post gesagt. Um sich in der Redaktion den nötigen Respekt zu verschaffen, wird eifrig am Abschlag gefeilt. Sie finden mich auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Annika Krempel

Aktuelle Deals der Woche