Aktuell. Unabhängig. Nah.

US Open 2017: Der furiose Auftakt zum Nachlesen

Die Auftaktrunde der 117. US Open in Erin Hills ist Geschichte und es wurde teils sensationelles Golf gespielt. Was Sie an Tag eins verpasst haben, gibt' hier nochmal zum Nachlesen.

Die drei letzten US-Open-Sieger, Martin Kaymer, Jordan Spieth und Dustin Johnson standen am ersten Tag der 117. US Open in Erin Hills im Mittelpunkt. (Foto: Getty)
Die drei letzten US-Open-Sieger, Martin Kaymer, Jordan Spieth und Dustin Johnson standen am ersten Tag der 117. US Open in Erin Hills im Mittelpunkt. (Foto: Getty)


Leaderboard Top-5 Spieler

Rank Spieler To Par Loch Today
1 Brooks Koepka -16 F -5
T2 Hideki Matsuyama -12 F -6
T2 Brian Harman -12 F 0
4 Tommy Fleetwood -11 F 0
T5 Xander Schauffele -10 F -3

Letzte Aktualisierung: 16. Jun 2017, 03:25 Uhr Jetzt aktualisieren
16. Jun 2017, 03:25 Uhr

Früh am Freitagmorgen deutscher Zeit ist die erste Runde der US Open 2017 dann auch komplett beendet - ohne Phil Mickelson, denn dessen erhoffte Regenpause zum Erreichen seiner Tee Time wurde von strahlender Sonne am Himmel über Wisconsin überlagert. Die restlichen Akteure im Feld habe dafür umso mehr Gas gegeben.

Wir haben das gesamte Geschehen in unserem Abschlussbericht natürlich kompakt zusammengefasst: "Platzrekord und Führung - Rickie Fowler dominiert bei US Open"

Viel Spaß beim Lesen! ;-)

16. Jun 2017, 00:58 Uhr

Um auch morgen wieder live dabei zu sein, wenn Birdies und Bogeys bei der US Open fallen, klicken Sie sich in unseren Liveticker zur zweiten Runde.

16. Jun 2017, 00:48 Uhr

Mit diesen erfreulichen Nachrichten möchten wir uns für den heutigen Turniertag von Ihnen verabschieden. Wir hoffen auf ein sensationelles Ergebnis für Bernd Wiesberger und berichten morgen wieder live für Sie.

Wann Kaymer, Jäger und Wiesberger morgen auf die Runde gehen, können Sie in den Tee Times nachlesen.

16. Jun 2017, 00:47 Uhr

US Open 2017 - Selfies, Sonne, schönes Golf

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Bei der US Open Championship 2017 in Erin Hills rufen die Profis zum Auftakt ihr ganzes Können ab, nehmen sich aber auch hier und da gerne die Zeit ihre Fans zu beglücken.
16. Jun 2017, 00:37 Uhr

Nummer vier!

Nicht eins, nicht zwei, nicht drei, ganze vier Birdies hat Bernd Wiesberger hintereinander eingelocht. Wahnsinn! Der Österreicher ist "on fire", wie man so schön sagt und rückt auf den geteilten sechsten Platz vor. 

16. Jun 2017, 00:35 Uhr

Jason Day hat auf den letzten Löchern einiges an Boden verloren. Sechs Schläge verlor er auf den letzten vier Löchern und liegt mit sieben Schlägen über Par weit abgeschlagen auf Platz 151.

16. Jun 2017, 00:31 Uhr

Bis auf T9 hat sich auch Andrew Johnston wieder vorgearbeitet. Nachdem er durch zwei Bogeys wieder zurückgefallen war, gelangen ihm noch mal zwei Birdies hintereinander. Insgesamt sechs Schlaggewinne verzeichnete "Beef" auf seiner Runde, zwei Löcher hat er noch vor sich.

Ebenfalls in den Top 10 liegt Cameron Champ, der derzeit beste Amateur. Kein einziges Bogey kassierte er auf seiner ersten Rundenhälfte, dafür aber drei Birdies. Ein besseres Geburtstagsgeschenk hätte der ab heute 22-Jährige sich nicht wünschen können.

 

16. Jun 2017, 00:23 Uhr

Aller guten Dinge sind drei

Mit dem ersten Birdie scheint sich ein Knoten in Bernd Wiesberger gelöst zu haben. An Bahn 1 spielt der 31.Jährige ein weiteres Birdie. Mit dem dritten Schlaggewinn in Folge liegt er nach zehn Löchern auf T9. Acht Löcher hat er noch zu gehen - da ist noch viel möglich.

16. Jun 2017, 00:09 Uhr

Bernd Wiesberger ist auf den Geschmack gekommen und legt seinem ersten Birdie direkt ein weiteres nach. Gerade mal 80 Zentimeter musste er putten um einen weiteren Schlaggewinn auf seiner Scorekarte stehen zu haben. Hoffentlich kann er auf der zweiten Hälfte seiner Runde weiter so gute Ergebnisse abliefern. 

16. Jun 2017, 00:04 Uhr

Marc Leishman wird der Spitze gefährlich. Bisher noch ohne Bogey spielt der Australier sich mit zwei Birdies auf der Back Nine auf fünf Schläge unter Par. Das ist der geteilte zweite Platz und noch ist Leishman nicht fertigt. Fünf Löcher hat er noch zu spielen, darunter zwei Par-5-Bahnen. 

16. Jun 2017, 00:01 Uhr

Eagle-Hole-out für den Iceman

Nach einer ziemlich miesen Front Nine braucht Henrik Stenson auf den letzten Löchern nochmal all seine Kraft. Einen großen Schritt in Richtung even Par machte er jetzt an Loch 11. Wer braucht schon einen Putter oder das Grün? Henrik Stenson nicht, zumindest nicht bei diesem Eagle-Hole-out.

15. Jun 2017, 23:53 Uhr

Kaum spielt man ein paar gute Ergebnisse, schon weckt man Misstrauen - so lief es bei Stephan Jäger, der offensichtlich nach seiner 71er Auftaktrunde zum Drogentest gebeten wurde.

15. Jun 2017, 23:51 Uhr

Der Tag in Bildern

US Open 2017 - Selfies, Sonne, schönes Golf

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Bei der US Open Championship 2017 in Erin Hills rufen die Profis zum Auftakt ihr ganzes Können ab, nehmen sich aber auch hier und da gerne die Zeit ihre Fans zu beglücken.
15. Jun 2017, 23:49 Uhr

Birdie für Bernd Wiesberger

Geduld zahlt sich aus. Nach den sieben Löchern, auf denen Bernd Wiesberger Par gespielt hat, gibt es endlich ein Birdie für den Burgenländer, das ihn auf den geteilten 24. Platz bringt. Zwei Meter platzierte Wiesberger seinen zweiten Schlag an dem Par-4 von der Fahne weg, nachdem er seinen Abschlag wieder zuverlässig auf dem Fairway abgelegt hatte. 

15. Jun 2017, 23:40 Uhr

Zwei Amateure sind auf den ersten Löchern der US Open gut unterwegs: Cameron Champ und Maverick McNealy haben beide sieben Löcher in Erin Hills gespielt. Champ liegt mit zwei Schläge unter Par nur knapp hinter den Top 10, McNealy nach einem Bogey einen Schlag dahinter. 

Damit liegen sie weit vor Stars wie Rory McIlroy, der mit einem Bogey auf even Par zurückfällt oder Justin Rose, für den es auf und ab ging auf der Front Nine. 

15. Jun 2017, 23:22 Uhr

Bernd Wiesberger lässt sich von Erin Hills nicht in die Knie zwingen. Sieben Löcher hat der Burgenländer gespielt und weder Birdie noch Bogey gemacht. Er hält sich ans Fairway und vermeidet Ausflüge ins hohe Festuca-Gras, das so manch anderem Profi schon den Score vermasselt hat auf dieser Runde.

15. Jun 2017, 23:13 Uhr

Runden wie die von Rickie Fowler und Tommy Fleetwood erweckten in den ersten Stunden den Eindruck, die Spieler hätten es in diesem Jahr mit einem "zu leichten" Platz zu tun. Doch das täuscht, Davon können die Ergebnisse der Nachmittags-Flights ein Lied singen. Nur fünf Bäume und kein einziges Wasserhindernis gibt es auf dem Platz und trotzdem hat es Erin Hills in sich. 

15. Jun 2017, 23:06 Uhr

Nicht alle können sich über so erfolgreiche erste Runden freuen. Jason Day lag an der vierten Bahn zwar nach zwei Schlägen keine neun Meter mehr vom Loch entfernt, spielte dann aber um das Grün herum. Erst mit dem siebten Schlag landete der Ball im Loch. Noch konnte der Australier keine Schritte unternehmen, um das Triplebogey wieder auszugleichen.

Henrik Stenson spielte am siebten Loch sogar sein zweites Bogey in Folge, nachdem er das Fairway um Längen verpasste. Es ist bereits der vierte Schlagverlust für den Schweden und noch hat er die Back Nine nicht erreicht.

 

15. Jun 2017, 22:56 Uhr

William McGirt mischt die Top 10 mit Back-to-Back-Birdies auf. Bogeyfrei liegt der Amerikaner drei Schläge unter Par. Kevin Na hat sich ebenfalls einen Platz unter den Besten verdient. Vier Birdies lochte er auf fünf Löchern ein 

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Die Top 10 Golfdestinationen Europas

In ganz Europa gibt es Golfdestinationen auf allerhöchstem Niveau. Welches Ziel steht bei Dir ganz oben auf der Bucketlist?

Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab