Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

US Open 2008 – Tiger Woods

10. Jun 2013
Will bei der US Open 2013 wieder zuschlagen: Tiger Woods. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Tiger Woods sicherte sich 2008 nach einem 19-Loch-Playoff gegen Rocco Mediate seinen dritten US Open Titel.

Die US Open 2008 waren eine spannenden Angelegenheit. Nach vier Runden wurde das Feld von Rocco Mediate und Tiger Woods mit jeweils 283 Schlägen (-1 unter Par) angeführt. Das 18-Loch-Playoff führte zu einem Gleichstand – das erste Sudden-Death-Loch brachte schließlich den 14. Major Titel für Woods.


Woods mit Eagle-Putt zum Abschluss der dritten Runde

Die dritte Runde schloss Woods ganz im Stile eines Weltranglistenersten mit Birdie-Eagle ab. Die Zuschauer waren begeistert .. 


Fast unglaublich: Nach dem 19-Loch-Playoff rückte Woods mit der Ursache für seine offensichtlichen Schmerzen raus – er spielte die US Open 2008 mit gebrochenem Schienbein.

 

Hier geht es zu weiteren Golf-Videos.

Matthias Kiesinger

Matthias Kiesinger - Freier Autor für Golf Post

Matthias ist diplomierter Sportwissenschaftler. Er hat Schwächen bei Annäherungen, dafür kommt das Eisen 3 (teilweise) überraschend gut. Mit Bogey-Handicap ist noch viel Luft nach oben. Ziel: Single Handicap und einmal im Leben eine Par-Runde. Sein Golfvorbild ist Ivan Lendl.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Matthias Kiesinger

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News