Aktuell. Unabhängig. Nah.

Martin Kaymer: „Der Glaube, das Masters zu gewinnen, ist größer geworden“

Wer sagt was beim Masters in Augusta? Golf Post sammelt vor Ort fleißig Stimmen von Martin Kaymer, Bernhard Langer und Bernd Wiesberger.

Martin Kaymer war nach seiner letzten Runde beim US Masters Tournament 2017 sehr zufrieden. (Foto: Getty)
Martin Kaymer war nach seiner letzten Runde beim US Masters Tournament 2017 sehr zufrieden. (Foto: Getty)

Das Masters in Augusta ist das erste und gleichzeitig bedeutendste Major der Golfsaison. Peter Auf der Heyde ist für Golf Post im Augusta National Golf Club unterwegs und auf der Jagd nach Stimmen. Was haben Martin Kaymer, Bernhard Langer oder Bernd Wiesberger zu sagen? Egal ob vor Turnierbeginn, direkt nach den Runden oder in der Pressekonferenz - Peter ist stets mittendrin im Geschehen und hat den Finger jederzeit auf dem Aufnahmeknopf.

US_Masters_Tournament_2017_Liveticker_Augusta_Banner_neu

Stimmen vom Masters aus Augusta

Martin Kaymers vierte Runde

Martin Kaymer bestätigte seinen besten Score beim US Masters Tournament, den er erst am zweiten Tag des Turniers aufgestellt hatte. Auch am Finaltag brachte er eine 68 ins Clubhaus. Und das gab ihm Selbstvetrauen, eines Tages vielleicht auch mal das Grüne Jackett überstreifen zu dürfen.

Bernd Wiesbergers vierte Runde

Bernd Wiesberger hatte sich mehr erhofft vom Finale des Masters und stuft die gesamte Woche als "frustrierend" ein. Trotzdem hat er am letzten Tag sein Bestes gegeben.

Martin Kaymers dritte Runde

Während sich Bernd Wiesberger nach seinem späten Einbruch an der 15 nicht zu seiner Runde äußern wollte, konnte Martin Kaymer zwar ebenfalls nicht an die gestrige Glanzleistung anknüpfen, analysierte aber später nüchtern, woran das gelegen hat.

Bernhard Langers zweite Runde

Bernhard Langer konnte am zweiten Tag des 81. US Masters Tournament nicht mehr so viele Birdies feiern wie noch am ersten. Der Wind machte dem 59-Jährigen dabei schwer zu schaffen, doch als Ausrede wollte er das nicht gelten lassen. Peter auf der Heyde hat im Augusta National ein offenes Ohr für alle Spieler.



Bernd Wiesbergers zweite Runde

"Ich habe nicht viel besser oder schlechter gespielt als gestern", schätze der Burgenländer seine zweite Runde beim 81. Masters ein. Dennoch war sein Score fünf Schläge besser als am Vortag und Bernd Wiesberger zeiht mit fünf Schlägen über Par halbwegs sicher ins Wochenende des ersten Majors des Jahres ein.

Martin Kaymers zweite Runde

"Das Momentum ist auf meiner Seite", resümierte Martin Kaymer nach seiner zweiten Runde beim 81. US Masters Tournament mit Blick aufs anstehende Wochenende. Zurecht! Denn nach seiner 68er Runde am Freitag kletterte der Rheinländer bis auf Rang 16 im Leaderboard. Ganze zehn Schläge weniger brauchte der 32-Jährige als am Donnerstag - klar, dass er sich im Interview zufrieden präsentierte.

Martin Kaymers erste Runde

Im Interview mit unserem Mann vor Ort Peter Auf der Heyde äußerte sich Martin Kaymer enttäuscht, aber kämpferisch über das Ergebnis seiner ersten Runde.



Bernd Wiesbergers erste Runde

Auch Bernd Wiesberger war nicht zufrieden mit seiner ersten Runde und übte im Interview starke Selbstkritik.

Bernhard Langers erste Runde

Bernhard Langer spricht mit Peter Auf der Heyde über die Schwierigkeiten, den Wind in Augusta zu meistern.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. die ersten zwei Interviews sind so leise, dass sie nicht zu verstehen sind, das dritte ist einen Tick lauter. Soundcloud und Laptop auf Anschlag – nichts zu machen.

    Antworten