Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Video: Ernie Els` Albtraum Auftakt – Der „geyipte“ Sechs-Putt

Autor:

08. Apr 2016
Ernie Els mit seinem Caddie auf der ersten Runde des Masters 2016. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Schlimmer hätte es am ersten Loch für Ernie Els nicht laufen können. Yips vermasseln ihm den Masters Auftakt.


Ernie Els – „The Big Easys“ leidiges Problem

Er konnte einem schon richtig leid tun. Masters, erste Runde, erstes Loch: Und Ernie Els bekommt das große Zittern – Yips. Die unkontrollierbaren Muskelzuckungen im Treffmoment haben den Südafrikaner schon oft zum Verzweifeln gebracht. Auch diesmal stand er ungläubig auf dem Grün. Kopfschüttelnd und Achselzuckend umrundete „The Big Easy“ das Loch des „Tea Olive“, wie das erste Loch des Augusta National genannt wird.

Sechs Putts aus kürzester Distanz brauchte Els, ehe er den Ball im Loch untergebracht hatte. Dabei war der Par-Putt nicht länger als einen guten halben Meter. Am Ende notierte er eine Neun auf seiner Scorekarte und brach damit einen unrühmlichen Rekord. Nie zuvor hat ein Spieler beim Masters seine Runde mit einer Neun eröffnet. Olin Browne (1998), Scott Simpson (1998), Billy Casper (2001) und Jeev Milkha Singh (2007) sind nun sicherlich froh, dass ihre „Schneemann-Eröffnungen“ aus den Geschichtsbüchern verschwinden werden.

Ernie Els war auf dem Weg der Besserung

Bereits letztes Jahr machten Ernie Els Yips zu schaffen. Der vierfache Majorsieger verschob schon bei der Alfred Dunhill Links Championship (Oktober 2015) oder der South African Open (Januar 2016) diverse kurze Putts. Später, in Dubai, fühlte er sich mit einem neuen Griff wieder wohler und war drauf und dran „sich wieder in die Grüns zu verlieben“, wie es der 46-Jährige selbst formulierte. Die aufblühende Beziehung dürfte sich nun wieder etwas abgekühlt haben. Nach seiner 80er Runde zum Auftakt, dürfte der Sprung ins Wochenende schon fast unerreichbar sein.


Let's get this Party started: Freud und Leid zum Auftakt des Masters

Mehr zum Thema Golf-Stars:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News