Golf: Unterstützung auf dem Platz - Beim Golfspiel verboten
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Unterstützung – Beim Golfspiel verboten

Unter Unterstützung versteht man das verbotene Eingreifen in ein Golfspiel seitens einer anderen Person als dem Spieler selbst.

Lee Westwood darf seinen Schirm selbst halten. (Foto: Getty)

Ein Spieler ist auf dem Platz weitgehend auf sich allein gestellt. Einen Golfspieler in irgendeiner Art und Weise während des Schlages zu unterstützen ist in jedem Fall unzulässig. Nicht einmal ein Regenschirm darf ihm gehalten werden, während er den Ball schlägt, da auch ein solcher Akt als das Leisten von Unterstützung und somit als Eingreifen in das Spielgeschehen gewertet werden muss. Dagegen ist (fast) alles erlaubt, was der Spieler selbst zu seinem Schutz hält oder trägt.

Strafe bei Unterstützung

Verboten sind auch Schläge, wenn der eigene Caddie, der Spielpartner oder der Caddie des Partners auf oder dicht an der Verlängerung der Spiel- oder Puttlinie hinter dem Ball stehen. Wird gegen die Regeln der Unterstützung verstoßen, hat das beim Lochspiel einen Lochverlust und beim Zählspiel zwei Strafschläge zur Folge.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 

Meine Golfsaison mit Ecco - Jetzt bewerben und ein unvergessliches Golfjahr erleben

Wir suchen vier begeisterte Golfer, die das Projekt "Meine Golfsaison mit Ecco" in Angriff nehmen und neben dem Erhalt eines Ecco-Paketes zahlreiche spannende Stunden auf dem Golfplatz, bei hochkarätigen Trainern und spannenden Events verbringen.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab