Underclub - Definition
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Underclub – zu kurz durch den falschen Schläger

Als Underclub bezeichnet man im Golfsport einen Schlag, dessen Flugbahn aufgrund einer falschen Schlägerwahl zu kurz gerät.

Durch den falschen Schläger kann der beste Schlag schiefgehen. (Foto: Getty)

Der richtige Schläger ist entscheidend für ein gutes Spiel auf dem Golfplatz. Dabei ist es allerdings nicht nur wichtig, im Laden den richtigen Schläger für sich auszuwählen, sondern auch auf dem Platz die richtige Entscheidung zu treffen. Im Golfbag befinden sich bis zu 14 Schläger, aus denen ein Spieler den jeweils richtigen für die aktuelle Situation wählen muss.

Underclub: zu kurz trotz gutem Schlag

Bei einem Underclub hat der Spieler genau hier einen Fehler gemacht und den falschen Schläger gewählt. Mit dem Effekt, dass der Ball, egal wie gut der Schlag war, aufgrund der Beschaffenheit des Schlägers und der daraus resultierenden Flugbahn sein Ziel nicht erreichen kann, sondern bereits vorher liegen bleibt.

Ein Overclub hat seine Ursache ebenfalls in falsche Schlägerwahl. Der Unterschied zwischen den beiden liegt darin, dass bei einem Overclub der Ball über das eigentlich anvisierte Ziel hinausfliegt.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.

US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab