Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Überraschungsführender bei BMW PGA Championship

23. Mai 2013
Liegt nach der ersten Runde der BMW PGA Championship, die unterbrochen werden musste, vorübergehend in Führung: James Kingston (Foto: Getty).
Artikel teilen:

James Kingston liegt bei der BMW PGA Championship in Führung. Bestplatzierter Deutscher ist Martin Kaymer auf T12.

Die Überraschung nach der ersten Runde der BMW PGA Championship heißt James Kingston. Der Südafrikaner liegt mit einer 66 (-6) in Führung. Allerdings konnte die Auftaktrunde wegen Dunkelheit nicht zu Ende gespielt werden, ein starkes Gewitter hatte für eine eineinhalbstündige Unterbrechung gesorgt. Bestplatzierter Deutscher ist Martin Kaymer auf T12 (-2).

James Kingston mit sieben Birdies

James Kingston spielte eine fast fehlerfreie Auftaktrunde auf dem Westkurs des Wentworth Clubs. Der Südafrikaner, dessen letzter von insgesamt zwei Siegen auf der European Tour aus aus dem Jahr 2009 datiert, notierte insgesamt sieben Birdies und nur ein Bogey. Damit führt der 47-Jährige das Feld nach der abgebrochenen ersten Runde an. Auf Platz zwei liegt der Finne Mikko Ilonen (-5).


Martin Kaymer mit zwei Birdies zum Schluss

Vier Schläge Rückstand auf Kingston hat Martin Kaymer, der mit einer 70 (-2) ins Clubhaus zurückkehrte. Dabei hatte der Wahlamerikaner keinen guten Start auf seiner erste Runde erwischt. Gleich am ersten Loch notierte er ein Bogey. Nach soliden Par-Spielen gelang dem Mettmanner am zwölften Loch ein Birdie. Stark war dann der Rundenabschluss von Kaymer: Birdie an der 17, Birdie an der 18. Mit insgesamt zwei Schlägen unter Par liegt er nach dem ersten Tag auf Position T12 in Lauerstellung.


Kaymer, Siem und Kieffer bei der BMW PGA Championship

Rundenabschluss lässt Marcel Siem hoffen

Marcel Siem, der im Vorjahr mit einem Hole-in-One im englischen Surrey geglänzt hatte, notierte auf seiner Runde ein Bogey am dritten Loch, glich den Schlagverlust aber direkt im Anschluss per Birdie wieder aus. Auf den Back Nine lief es dann aber deutlich schlechter für den Ratinger. Nach einem Bogey auf der 10 folgten zwar noch einmal drei Par-Spiele, doch danach lief für Siem nur noch wenig zusammen: Bogeys an den Löchern 14 und 15, Doppelbogey an der 16. Zwei Birdies zum Abschluss seiner ersten Runde erhalten seine Hoffnungen, den Cut zu schaffen. Er kehrte mit einer 75 (+3) ins Clubhaus zurück und muss am Freitag an seinen Rundenabschluss anknüpfen.

Maximilian Kieffer muss um Cut bangen

Maximilian Kieffer, der sich auf seine Premiere auf dem Westkurs des Wentworth Golfclubs sehr gefreut hatte, erwischte eine wechselhafte erste Runde. Dabei verlief der Einstieg grandios: Erstes Loch, erstes Birdie. Sein erstes Bogey ließ zwar auch nicht lange auf sich warten (Loch 3), doch seine direkte Antwort war ein erneutes Birdie. Auf den Front Nine lief es für den Düsseldorfer nach einem Birdie an Loch 12 und zwei anschließenden Bogeys immer noch auf eine sehr ordentliche Auftaktrunde hinaus. Dann notierte Kieffer allerdings ein Triplebogey an der 17 – mit vier Schlägen über Par liegt er im hinteren Teil des Klassements und muss um den Cut bangen.

Titelverteidigung für Luke Donald fast unmöglich

Gar nicht gut lief die Auftaktrunde für Luke Donald. Der Titelverteidiger, der das Flagschiff-Event der European Tour auch schon 2011 gewinnen konnte, liegt nach 15 gespielten Löchern bei sechs Schlägen über Par. Bereits auf den Front Nine musste der Engländer, der seine Abschläge stark streute, vier Bogeys und sogar ein Doppelbogey notieren und schaffte nur ein Birdie. Danach kam ein weiteres Bogey hinzu. So ist der Titelhattrick für Donald, der auf T143 liegt, schon fast ausgeschlossen. Mit Rory McIlroy (+2) blieb ein weiterer Mitfavorit auf T82 ebenfalls hinter den Erwartungen zurück.

Die erste Runde der BMW PGA Championship wird morgen um 9.30 Uhr (MESZ) fortgesetzt.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Steffen Jüngst

Steffen Jüngst - Freier Autor für Golf Post

ist erst als Student an der Deutschen Sporthochschule Köln zum ersten Mal mit Golf in Kontakt gekommen. Vorher nur begeisterter Minigolfer, zieht es ihn jetzt auch auf die weitläufigen Grüns.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Steffen Jüngst

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , ,

Aktuelle News