Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Jugendturnierserie KSK Cup

Autor:

28. Jun 2013
KSK Cup Foto: West Golf
Foto: West Golf
Artikel teilen:

Im Mai ist die große Jugendturnierserie KSK Cup gestartet. Sie beinhaltet fünf vorgabenwirksame Turniere auf drei 9-Loch Golfplätzen der Region.

Die Tigerline-Players haben im Raum um Köln und Bonn ein Turnier für angehende Nachwuchsgolfer bis hin zu den ganz Kleinen organisiert. Hier werden die Kids herausgefordert – sowohl vom Wettbewerb und den drei verschiedenen Plätzen, auf denen die fünf Turniere stattfinden, als auch von der gleichaltrigen Konkurrenz, die eine andere Ausgangsposition schafft als die Runde mit den eigenen Eltern. Den jungen Gewinner winken eine Menge attraktiver Preise wie Kletterhallen- oder Kinogutscheine. Die Haupsponsoren der Jugendturnierserie sind Golf Partner, Globetrotter Ausrüstung und die Kreissparkasse Köln.


Fünf Turniere, drei Plätze

Bereits am 23. Mai fand das Opening Turnier des KSK Cup auf der Anlage von West Golf statt, das zweite wurde am 06. Juni auf dem Gelände des Golfclub Schloss Miel statt, auf dem am 20. Juni ebenfalls das nächste Turnier ausgetragen wird. Danach folgt noch ein Turniertag beim Golfclub am Lüderich und das Finale des Cups, das wieder auf dem Platz von West Golf stattfindet. Am Ende der Turnierserie werden die Punkte jedes Teilnehmers addiert und ein Sieger aus dieser Gesamtwertung ermittelt.

Teilnahme und Gebühren des KSK Cup

Mitmachen können bereits Kinder ab vier Jahren, Jugendliche dürfen maximal 18 Jahre alt sein. Voraussetzung zur Teilnahme ist der Besitz der Platzreife und die Mitgliedschaft in einem beliebigen Golfclub. Die Teilnahmegebür beträgt für Kinder bis zwölf Jahre inklusive Greenfee nur fünf Euro, Jugendliche ab zwölf Jahren zahlen 17,50. Für die Verpflegung der hungrigen Spieler nach der Runde ist gesorgt, sie ist sogar ebenfalls im Preis enthalten.

Kathrin Ivenz

Kathrin Ivenz - Redakteurin bei Golf Post

Bunker sind ihre absoluten Feinde und auch das kurze Spiel macht ihr immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Das Single-Handicap muss daher noch warten. Der Golfclub Am Alten Fliess ist ihr Heimatclub und irgendwann wird sie auch dort aus jeglichen Bunkern die schönsten Bälle herauszaubern.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Kathrin Ivenz

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News