Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Turkish Airlines Open unterbrochen, Ian Poulter führt

Autor:

14. Nov 2014
Die zweite Runde der Turkish Airlines Open wird am Samstag Vormittag beendet. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Der zweite Durchgang der Turkish Airlines Open musste wetterbedingt abgebrochen werden – Ian Poulter führt, Siem & Kaymer solide.

Aufgrund eines vorhergesagten Sturms bei der Turkish Airlines Open in Antalya beschlossen die Verantwortlichen des Turniers, den Start der zweiten Runde vorzuverlegen. Im Laufe des Tages frischte der Wind spürbar auf, die meisten der 78 Spieler hatten spätestens gegen Mittag mit massiven Sturmböhen zu kämpfen, was sich auch sofort in den Scores niederschlug. Als dann noch ein Gewitter aufzog, wurde das Turnier vorerst unterbrochen, bevor das Ende des zweiten Durchgangs einige Zeit später auf den Samstag verschoben werden musste. Zum Zeitpunkt des Abbruchs liegt Ian Poulter auf Loch 15 mit drei Schlägen Abstand an der Spitze, die beiden Deutschen Marcel Siem und Martin Kaymer zeigten beständiges Golf.


Martin Kaymer kratzt bei Turkish Airlines Open an Top 10

Der amtierende US-Open-Champion Martin Kaymer spielte auf seinen ersten neun Löchern solide, leistete sich keinen Fehler und konnte auf der anderen Seite ein Birdie notieren. Es waren ein paar mehr Chancen vorhanden, doch wollte die Kugel nicht immer gleich rein. Auf der Back Nine ging Kaymer kurzzeitig auf -2 für den Tag, bevor ihn ein anschließendes Bogey sofort zurückwarf. Der 29-Jährige liegt nach 13 gespielten Löchern am zweiten Tag bei insgesamt -5 auf dem geteilten 14. Platz.

Höhen und Tiefen für Marcel Siem

Der Sieger des ersten Race-to-Dubai-Playoffs in Shanghai, Marcel Siem, ging erst nach seinem deutschen Kollegen auf die Runde. Im Verlauf seiner Front Nine wechselten sich zweimal Bogey und Birdie ab, sodass der 34-Jährige auf Bahn zehn Even Par für den Tag und -2 fürs Turnier steht. Das bedeutet aktuell den geteilten 35. Platz.

Ian Poulter marschiert vorne weg

Zum Zeitpunkt des Abbruchs der zweiten Runde hatte sich Ian Poulter ein bequemes Polster erspielt. Der Engländer, der 14 Löcher beenden konnte, legte nach seiner 64 vom ersten Durchgang sechs Birdies und ein Bogey nach und führt bei -13 vor Brendon de Jong (-10). Miguel Angel Jimenez, der die Nacht nach seiner 63 in der alleinige Führung überdauerte, kam mit zwei Birdies zwar stark in die Runde, anschließend verließ ihn aber sein Glück. Mit drei Bogeys und +1 für den Tag hat Jimenez Samstag früh noch vier Löcher vor sich, bevor es in den dritten Durchgang geht.

Mehr zum Thema European Tour:

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News