Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Travelers Championship: Ryan Moore führt nach Moving Day

22. Jun 2014
Ryan Moore übernahm am Moving Day der Travelers Championship die Führung. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Nach dem Moving Day bei der Travelers Championship liegt Ryan Moore an der Spitze. Bubba Watson landet auf T34.

Die Travelers Championship ist in der entscheidenden Phase angelangt. Nach dem Moving Day hat Ryan Moore an der Spitze des Feldes liegend die besten Karten im Kampf um den Turniersieg. Während er damit als Führender in den Finaltag geht, lief es für andere Favoriten nicht so gut und sie mussten ihre Ziele neu definieren.

Ryan Moore mit besten Aussichten auf den Sieg

Mit einer 66er Runde sicherte sich Ryan Moore am Moving Day die Führung bei der Travelers Championship. Ein Ergebnis von 13 unter Par führte ihn vor dem Finale im Klassement vor Aaron Baddeley, der mit -12 das Clubhaus erreichte. Dahinter folgte ein Quartett schlaggleicher Spieler um Sergio Garcia, die jeweils bei elf unter Par landeten.


Bubba Watson muss Hoffnung auf FedEx-Cup-Führung begraben

Bei der Travelers Championship bot sich Bubba Watson die große Möglichkeit mit einem Sieg an die Spitze der FedEx-Cup-Wertung zu springen. Nach zwei durchwachsenen Runden in Connecticut musste der US-Amerikaner diese Hoffnung jedoch relativ früh begraben, als er den Cut nur um Haaresbreite meisterte. Das neue Ziel, positiven Turnierausklang, nahm Watson am Moving Day mit einer 67er Runde in Angriff. Mit insgesamt vier unter Par lag er vor dem Finale auf dem geteilten 34. Platz.

Jason Day kann US-Open-Leistung nicht bestätigen

Der Australier wollte an die starke Leistung bei der US Open anknüpfen. Die Realität sah dann aber anders aus. Ebenso wie bei Bubba Watson erreichte auch der Australier Day das Wochenende nur mit einem Schlag Vorsprung auf den Cut. Auch für ihn gilt es jetzt auf den abschließenden Löchern, die Travelers Championship mit einem guten Gefühl und Ergebnis abzuschließen. Den Moving Day absolvierte er mit 67 Schlägen. Mit ebenfalls vier unter Par fand er damit auf der selben Platzierung wie Bubba Watson wieder.

Im US-Bundesstaat Connecticut geht es auf dem Par-70 Kurs des TPC River Highlands von Cromwell um insgesamt 6,2 Millionen US-Dollar Preisgeld und 500 Punkte für den Sieger im FedEx Cup.

Das Leaderboard

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard.

Fotostrecke zur PGA Tour

Ryan Moore sicherte sich am Moving Day der Travelers Championship die Führung. Hier gibt es die Bilder vom Turniergeschehen.


Travelers Championship - Die besten Bilder aus Connecticut

Der Zwischenstand bei der Travelers Championship

Pos Spieler Runde 3 Gesamt
1 Ryan Moore -4 -13
2 Aaron Baddeley -5 -12
T3 Sergio Garcia -5 -11
T3 K.J. Choi -1 -11
T3 Scott Langley 0 -11
T34 Bubba Watson -3 -4
T34 Jason Day -3 -4

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter:

Aktuelle News