Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Torben Baumann mit Traumstart bei Joburg Open

Autor:

06. Feb 2014
Torben Baumann, der eher unbekannte Deutsche von der Sunshine Tour, präsentierte sich am ersten Tag der Joburg Open stark. (Foto: golfsupport.nl)
Artikel teilen:

Mit einer bärenstarken Leistung spielt sich Sunshine-Tour-Profi Torben Baumann ins Verfolgerfeld der Joburg Open.

Mit vier Schlägen unter Par hatte sich Torben Baumann über die Monday Qualifiers in das Feld der Joburg Open gespielt, und in seiner ersten Runde konnte er da weitermachen, wo er aufgehört hat. Auf dem West Course des Royal Johannesburg & Kensington GC, wo auch schon die Qualifikation am Montag stattfand, konnte der 27-Jährige im ersten Durchgang der Joburg Open bei drei Bogeys ganze sechs Birdies und ein Eagle notieren und liegt bei -5 auf dem geteilten 13. Rang.

Baumann mit Schwung in die Top Ten der Joburg Open

Anfangs der Back Nine konnte Torben Baumann den Lauf allerdings nicht aufrecht erhalten. Schnell fing er sich zwei Bogeys auf den Löchern 11 und 13 ein und verlor mehr als 20 Plätze im Leaderboard. Doch anstatt darauf aus zu sein, die Runde beisammen zu halten, zeigte der Profi aus Bad Waldsee eine ausgezeichnete Reaktion: Birdie, Eagle, Birdie hieß es von der 14 bis zur 16. Diese starke Serie katapultierte Bauman erneut nach vorne.


Als es auf die letzten beiden Bahnen ging, hatte sich der 27-Jährige bei -6 auf T6 vorgeschoben und war nur noch zwei Schläge vom Führenden entfernt. Leider musste er auf dem 17. Loch erneut einen Schlag abgeben, aber trotzdem war es ein absolut erfolgreicher erster Tag bei der Joburg Open für den Deutschen. Bei -5 ist er zur Zeit auf dem geteilten 13. Platz geführt, da die Runde noch läuft, steht die entgültige Position Baumanns noch nicht fest. Wo er vor dem zweiten Tag auch stehen wird, es war in jedem Fall eine Leistung, auf der der Bad Waldseer mit Blick auf den zweiten Durchgang auf dem vermeintlich etwas schwierigeren East Course aufbauen kann.

Der Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

Das Leaderboard

Die aktuellen Ergebnisse und alle News gibt’s wie immer hier.


Joburg Open 2014

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News