Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Keine US Open: Das Warten auf Tiger geht weiter

08. Jun 2016
Tiger Woods wird auch zur diesjährigen US Open nicht antreten. Das gab der 40-Jährige jetzt auf Twitter bekannt. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Mit der US Open verpasst Tiger Woods nun schon das zweite Major des Jahres. Er mache aber Fortschritte, betonte er auf seiner Homepage.

Via Twitter ließ der 14-malige Majorchampion seine Fans wissen, dass er die diesjährige US Open und die darauf folgende Quicken Loans National, bei der er den Gastgeber mimt, ausfallen lässt. Er verwies dabei auf eine Mitteilung auf seiner Homepage:

Tiger Woods lässt weiterhin alles offen

Aus dieser lässt sich herauslesen, dass hinter seiner Rückkehr auf den Platz weiterhin ein großes Fragezeichen steht. Kehrt er überhaupt zurück? Wenn ja, wann? Während die Golfwelt rätselt, lässt Tiger Woods weiterhin alles offen. Auf seiner Homepage liest man lediglich, dass er „weiterhin hart daran arbeite, gesund zu werden“, aber „physisch noch nicht bereit“ sei, um an der diesjährigen US Open und der Quicken Loans National teilzunehmen. Er unterstreicht weiterhin, dass er Fortschritte mache, aber noch nicht bereit für das Turniergeschehen sei – ein Mantra, dass er bereits seit Monaten so oder so ähnlich wiederholt.

Er bedankt sich für die Unterstützung, wünscht „allen in Oakmont eine erfolgreiche Woche“ und lässt verlauten, dass er freilich seinen Gastgeberpflichten bei der Quicken Loans National nachkommen wird, auch wenn er selbst noch nicht mit seinen Kollegen auf dem Platz stehen kann. Immerhin wird es die zehnte Auflage des Turniers und damit das erste runde Jubiläum sein.

Was den Zeitpunkt seiner Rückkehr angeht, hält sich der Star der Golfszene aber weiterhin bedeckt. Seit der Wyndham Championship im August letzten Jahres ist er nicht mehr angetreten. Manch einer glaubt schon nicht mehr an ein Comeback, ein erster Sponsor hat sich aus dem Werbevertrag mit der Sportikone gar bereits heraus gekauft. Das Warten auf Tiger, es scheint vorerst kein Ende zu finden.

Mehr zum Thema Tiger Woods:

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News