Aktuell. Unabhängig. Nah.

Für guten Zweck: Fan zahlt sechsstellige Summe für Trainerstunde mit Tiger

25 Tourpros kamen in Texas zusammen, um bei einem Pro/Am Spenden für Hurrikane-Opfer zu sammeln. Für Tiger Woods wurde großzügig geboten.

Eine Trainerstunde mit Tiger Woods wurde in Texas für eine sechsstellige Summe versteigert. (Foto: Getty)
Eine Trainerstunde mit Tiger Woods wurde in Texas für eine sechsstellige Summe versteigert. (Foto: Getty)

Eine Golfstunde kann teuer sein, das ist kein Geheimnis. Doch was ein Fan in den USA bereitwilig zahlte, um eine Stunde bei Tiger Woods nehmen zu dürfen, übersteigt das Normalmaß erheblich. Immerhin wurde das Geld einem gutem Zweck gespendet.

Zugunsten der Hurrikanopfer des Wirbelsturms Harvey kamen am Montag und Dienstag 25 Tourprofessinals zusammen, um bei einem Pro/Am-Turnier Geld für die Betroffenen zu sammeln. Organisiert wurde das Charity-Event von PGA-Tour-Spieler Chris Stroud und Web.com-Tour-Profi Bobby Gates. Sie trommelten viele Kollegen, darunter Stacey Lewis, Patrick Reed, Jimmy Walker und Jonathan Vegas, im Bluejack National in Texas zusammen.



Hier spielten Sie mit Partnern, Sponsoren und Amateuren ein Pro/Am-Turnier zugunsten der Hurrikane-Opfer. Insgesamt kam dabei mehr als eine Million US-Dollar zusammen, die nun an Geschädigte ausgezahlt werden sollen. Einen großen Teil davon erzielte die Versteigerung einer Trainerstunde mit Tiger Woods. Wie Journalist Tim Rosaforte twitterte, kam die Übungseinheit mit dem 14-fachen Majorsieger für nicht weniger als 210.000 US-Dollar unter den Hammer.

Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab