Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tiger nicht mehr Nummer 1 unter wertvollsten Sportlern

In der Forbesrangliste zu den wertvollsten Sportlermarken der Welt sind zwei Golfer. Tiger Woods muss jedoch die Spitze abgeben.

Tiger Woods und Phil Mickelson gehören zu den Top-Ten der Forbesrangliste der wertvollsten Sportlermarken der Welt. (Foto: Getty)

Jährlich veröffentlicht das US-Magazin Forbes eine Liste mit den zehn wertvollsten Sportlermarken der Welt. Das Ranking gibt an, was die Vermarktungsrechte an dem jeweiligen Sportler pro Jahr kosten würden. Auch zwei PGA-Tour-Profis finden sich unter den zehn ersten der Rangliste.

Das Jahr 2014 war kein gutes für Tiger Woods. Nur acht Turniere bestritt der 38-jährige letzte Saison. Dabei verpasste er zwei Mal den Cut, zwei Mal zog er verletzt zurück. Momentan arbeitet der 14-fache Major-Sieger an der Genesung seines schmerzenden Rückens und der Rückkehr auf die PGA-Tour. Kein Wunder, dass unter diesen Umständen auch der Wert der Marke Tiger Woods leidet. Nach sieben Jahren and der Spitze der Forbesliste, muss er sich nun mit Rang 2 begnügen.

Lefty macht Boden gut auf Tiger Woods

Woods Landsmann Phil Mickelson hingegen darf sich über eine Wertsteigerung seiner Marke um satte vier Millionen Dollar freuen. "Lefty" zehrt dabei noch von seinem Open-Championship-Triumph 2013, denn Forbes erstellt die Ranglist für den Zeitraum Juli 2013 bis Juni 2014. An Woods kommt er bisher dennoch nicht ran. Die Marke Mickelson kostet 29 Millionen US-Dollar.

Die ganze Rangliste und noch mehr Informationen gibt es in der Bilderstrecke.


Mit der Allianz auf den Old Course in St Andrews

Die Allianz macht's möglich: Sichere Dir die einmalige Chance auf eine Tee Time für zwei Personen im "Home of Golf".

Sichere Dir 4x2 Freikarten für die Rheingolf 2019 in Düsseldorf

Gewinne 4x2 Freikarten für die Rheingolf in Düsseldorf und sei als einer von 17.000 Besuchern, bei der 21. Auflage dieses Events, dabei.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab