Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

Tiger Woods nicht mehr bestverdienender Athlet

30. Jul 2012
Tiger Woods Einnahmen sind im vergangenen Jahr um weitere acht Millionen Dollar eingebrochen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Tiger Woods wurde im letzten Jahr erstmalig von Phil Mickelson überholt. An erster Stelle steht aber noch jemand anderes.

Tiger Woods Einnahmen sind im vergangenen Jahr um weitere acht Millionen Dollar eingebrochen. (Foto: Getty)


Tiger Woods ist nicht mehr der bestverdienende US-Athlet. Laut der jährlichen Auflistung „Fortune 50“ des US-amerikanischen Magazins Sport’s Illustrated haben der Profiboxer Floyd Mayweather und Woods‘ Kollege Phil Mickelson den langjährigen Bestverdiener überholt. Woods rangiert jetzt auf Platz drei mit ’nur‘ 56,4 Millionen US-Dollar Einnahmen in 2011.

Der letztes Jahr hinter Woods platzierte Mickelson hingegen hat mit 60,8 Millionen US-Dollar deutlich mehr verdient; 57 Millionen Dollar Preis- und Sponsorengelder machten es möglich. Der Weltmeister im Weltergewicht, Floyd Mayweather, der jetzt an erster Stelle der „Fortune 50“-Liste geführt wird, verdiente im vergangenen Jahr 85 Millionen US-Dollar mit zwei Kämpfen gegen Victor Ortiz und Miguel Cotto.

Woods war seit Einführung der Liste immer der Golfer mit dem höchsten Einkommen gewesen. Am meisten verdiente er im Jahr 2007, als er mit 105 Millionen Dollar aus Werbeeinnahmen und 23 Millionen Dollar an Preisgeldern alle Rekorde brach. Nach seinen privaten Skandalen in 2010 brachen seine Werbeeinnahem und Sponsorengelder um mehr als die Hälfte ein.

Phil Mickelson verdiente, seit die Liste existiert, zwischen 50 und 62 Millionen Dollar. Er und Tiger Woods sind die bisher einzigen Golfer, die in dieser Liste jemals geführt wurden.

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News