Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Tiger Woods – Kehrt er für’s Masters zurück? Die Uhr tickt!

30. Mrz 2016
Tiger Woods Teilnahme beim Masters ist immer noch unsicher. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Der Countdown läuft: Acht Tage sind es noch bis zum Masters und noch immer ist nicht klar, ob Tiger Woods‘ Rücken eine Teilnahme zulassen wird.

Tiger Woods schwingt nach seinen langwierigen Rückenbeschwerden zumindest wieder den Schläger. Das zeigte ein kurzes Video, das er kürzlich veröffentlichte. Es war ein erstes sportliches Lebenszeichen nach seiner letzten Operation im Oktober 2015. Dieses macht Hoffnung, den Golf-Star bald wieder aufteen zu sehen. Vielleicht schon beim ersten Major des Jahres? Woods‘ Agent, Mark Steinberg verriet unterdessen „Golf Channel“, dass es „im Moment keine neuen Informationen“ bezüglich Tigers Gesundheitszustand oder seiner Masters-Teilnahme gibt. Es bleibt also ungeklärt, ob der 40-jährige ab dem 7. April im Augusta National Golf Club zu sehen sein wird.

Tiger Woods‘ Rückenprobleme dauern an

Anhaltende Rückenprobleme sind bei Tiger Woods seit 2013 immer wieder ein Thema. Er musste sich in den letzten Jahren mehreren Operationen an den Bandscheiben unterziehen. Die Wyndham Championship im vergangenen August ist das letzte PGA-Tour-Event, bei dem Woods unter Wettkampfbedingungen zum Schläger gegriffen hat. Seit seinem letzten Eingriff im Herbst des vergangenen Jahres wartet die Golfwelt gespannt auf eine Rückkehr ins Turnier-Geschehen. Das kommende Masters würde ihm die perfekte Bühne für ein Comeback bieten. „Es gibt keinen Zeitplan“, hatte Tiger Woods bereits Anfang März erklärt, wenn es den bestmöglichen Heilungsprozess gehe.


Nicht nur Woods fehlt (möglicherweise) beim Masters

Acht Tage bleiben dem Amerikaner noch um sich für eine Turnierteilnahme zu entscheiden. Da es keine Frist beim Masters gibt, hat der 14-fache Majorsieger bis zu seiner ersten Tee Time am Donnerstag Zeit, eine Entscheidung zu treffen. Durch seine mehrfachen Masterssiege bleibt Tiger Woods bei guter Gesundheit ohnehin lebenslang startberechtigt.

Während die Teilnahme beim Superstar der Golfszene also noch auf der Kippe steht, haben andere Ex-Masterssieger für dieses Jahr bereits abgesagt. Wer in Augusta nicht dabei ist und aus welchen Gründen zeigen wir in unserer Fotogalerie.


Masters 2016: Diese Legenden bleiben Zuhause!

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News