Tiger Woods: Saisonauftakt 2014 bei der Farmers Insurance Open
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tiger Woods – Auftakt 2014 in Torrey Pines

Der Weltranglistenerste Tiger Woods beginnt sein Golfjahr mit einer Titelverteidigung. Anschließend wartet die European Tour.

Nach dem Abstecher in den Schnee, zur Unterstützung seiner Freundin Lindsey Vonn, startet die Golfsaison für Tiger Woods bei der Farmers Insurance Open
Nach dem Abstecher in den Schnee, zur Unterstützung seiner Freundin Lindsey Vonn, startet die Golfsaison für Tiger Woods bei der Farmers Insurance Open (Foto: Getty)

Wie zu erwarten, wird Tiger Woods sein erstes Turnier 2014 bei der Farmers Insurance Open in Torrey Pines unweit von San Diego bestreiten. Seine Saison beginnt so direkt mit einer Titelverteidigung. Woods konnte dieses Turnier bereits sieben Mal gewinnen, zuletzt sogar bei fünf seiner vergangenen sechs Auftritte in Kalifornien.

Tiger Woods auf der European Tour

Im vergangenen Jahr siegte der 38-Jährige mit 274 Schlägen und 14 unter Par. Es war der erste seiner insgesamt fünf Siege 2013. In diesem Jahr geht es vom 23. bis 26. Januar für den Amerikaner sowie alle anderen Teilnehmer um ein Preisgeld in Höhe von 6,1 Mio. US-Dollar. Unmittelbar nach seinem Auftakt auf der PGA Tour wird es für Tiger Woods weiter in die Vereinigten Arabischen Emirate gehen, wo er im Zuge der Dubai Desert Classic vom 30. Januar bis 2. Februar einen Abstecher auf die European Tour unternimmt.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.

US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab