Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tiger Woods mit eigens designten TaylorMade Eisen am Start

Bei der Wells Fargo Championship wird Tiger Woods erstmals mit von ihm höchstpersönlich entworfenen TaylorMade Eisen an den Start gehen.

Tiger Woods neue Eisen gesichtet: TaylorMade startet das Projekt
Tiger Woods neue Eisen gesichtet: TaylorMade startet das Projekt "Tiger" und arbeitet mit dem 14-fachen Majorsieger an neuen Blades. (Foto: Twitter: @TaylorMadeGolf)

Die größten Erfolge feierte Tiger Woods mit seinen Schlägern von Nike. Nachdem der Equipment-Riese aus dem Hardware-Bereich absprang und sich nur noch um Textilien und Schuhe im Golfsegment kümmert, ging die Suche vieler Stars nach neuen Schlägern los und so auch bei Tiger Woods. Fündig und heimisch wurde der Tiger nach seinem Comeback schließlich bei TaylorMade, mit denen er nun den nächsten Schritt in der Schlägerentwicklung geht

Bye bye Nike, hello TaylorMade

Nicht wenige namhafte Profis landeten bei den Amerikanern. Neben Tiger Woods verschlug es zum Beispiel auch Rory McIlroy zu der ehemaligen Adidas-Tochter. Nach nun einigen gespielten Turnierrunden nach seinem Comeback wird Woods erstmals mit Eisen aus dem Hause TaylorMade in ein Turnier starten.

Der ehemalige Weltranglistenerste zierte sich lange und erfüllt seinen Vertrag mit TaylorMade nicht komplett. Wedges und Putter stammen noch aus alten Zeiten, beim Ball entschied er sich für den Bridgestone Tour B XS und unterzeichnete sogar einen eigenen Ballvertrag und die Eisen erinnerten stark an alte Blades aus dem Hause Nike, jedoch trugen diese Eisen keinerlei Namen - lediglich bei den Hölzern vertraute er auf TaylorMade.

Die Zeit der Ausnahmen ist nun vorbei und Tiger startet bei der Wells Fargo Championship mit den "TaylorMade Tiger Woods Phase 1 Prototypen". Erste Bilder haben die offiziellen Social-Media-Kanäle TaylorMades' und Tiger Woods´persönlich auf Twitter, Instagram und Co. gezeigt.



Tiger Woods bleibt Blades treu

Bei genauerem Hinsehen erkennt man direkt, dass es sich um die bei den Tour-Spielern sehr beliebten Blades handelt, die die Großkatze schon immer gespielt hat. Die Golfmajestät höchstpersönlich hat auch schon Stellung zu den Prototypen genommen:

“I’ve spent time with the TaylorMade R&D and Tour teams on the creation and testing of several new sets of irons for me. I am excited to put my first set of TaylorMade proto irons in play this week.
Every set I have ever put into play is slightly different than the previous. It’s a meticulous process and this is the first phase of that process with TaylorMade. Getting the shape just right, the sole, the topline, grooves, grinds…everything.

So far so good, and I am looking forward to continuing that process with the team.”



Nun blicken wir gespannt auf die Wells Fargo Championship und vielleicht zünden die neuen Waffen im Bag von Tiger direkt. Eines steht auf jeden Fall fest: Tiger Woods und seine Equipment-Suche ist noch nicht vorbei.

Tiger Woods Equipment im Überblick

Equipment Modell
Ball Bridgestone, B330S
Schuhe Nike, TW '17
Driver TaylorMade, M2 (9,5°)
1. Fairwayholz TaylorMade, M1 (15°)
Driving Eisen TaylorMade, Tour Preffered UDI (18°)
Eisen 3-9 TaylorMade, TW Phase 1
Pitching Wedge Nike, VR Pro (48°)
Sand Wedge Nike, VR Forged (56°)
Lob Wedge Nike, VR Forged (60°)
Putter Scotty Cameron, Newport 2 GSS

Quelle: Golfwrx

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab