Aktuell. Unabhängig. Nah.

Es wird tief geschossen bei der RSM Classic

Vor dem Moving Day hat Mackenzie Hughes die "Pole Position" inne. Titelverteidiger Kevin Kisner fällt dem Cut zum Opfer.

Mackenzie Hughes führt nach der zweiten Runde der RMS Classic. (Foto: Getty)
Mackenzie Hughes führt nach der zweiten Runde der RMS Classic. (Foto: Getty)

Der Trend der tiefen Scores setzt sich auch in der zweiten Runde der RSM Classic fort. Für den Rookie Mackenzie Hughes scheint das kein Problem zu sein. Der Kanadier hat auch nach dem zweiten Turniertag der RSM Classic die Nase vorn. Mit einer 67 spielte er sich auf -14, aber Cheng Tsung Pan ist ihm mit -12 auf den Fersen. Hinter ihm wiederum positionieren sich gleich vier Spieler bei -11, die den beiden Konkurrenz machen wollen.

Kanadische Invasion bei der RSM Classic

Mackenzie Hughes hat sowohl den Seaside-Kurs als auch den Plantation-Kurs des Sea Island Resorts im Griff. Auf beiden Plätzen spielte er fehlerfrei und setzte seinem persönlichen Reokord, der 61er Runde vom ersten Tag, eine gute 67er Runde nach. Damit kann er seinen Vorsprung auf zwei Schläge ausbauen und wird am Moving Day das Feld anführen.

Lichtblick von Ian Poulter

Ian Poulter, versucht nach längerer Verletzungspause noch seinen Rhythmus wiederzufinden. Bei der RSM Classic macht er schon mal einen Anfang. Mit Schwung legte er eine Serie aus vier Birdies hin und lies es sich nicht nehmen später noch zwei Schlaggewinne oben drauf zu setzen. Er wiederholte seine 67er Runde vom Vortag und liegt mit -8 auf T26. In beiden Runden kam er mit jeweils einem Schlagverlust aus.



Cut fordert prominente Opfer

Die allgemein tiefen Scores sorgen für Probleme bei denjenigen, die nicht ganz mithalten können. Dem Cut, der bei -5 liegt, fallen viele namhafte Spieler zum Opfer. Zach Johnson, der in Georgia zum ersten Mal in der noch jungen Saison aufteet, unterschrieb die zweite 70 auf seiner Scorekarte und ist mit -2 raus aus dem Turnier. Ebenso Kevin Kisner,  für den der Kampf um die Titelverteidigung beendet ist. Verabschieden müssen sich auch Davis Love III und Matt Kuchar, die beide mit Even par ganze fünf Schläge unter dem Cut liegen.

Der Zwischenstand bei der RSM Classic

Position Spieler Gesamt Runde 2
1 Mackenzie Hughes -14 -5
2 Cheng Tsung Pan -12 -6
T3 Hudson Swafford -11 -5
T3 Blayne Barber -11 -4
T3 Chad Campbell -11 -5
T26 Ian Poulter -8 -5
T110 Zach Johnson -2 -2
T110 Kevin Kisner -2 0

Stand vom 2016-11-18 22:32:07

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab