Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Players Championship: Kaymer teilt Führung mit Spieth

11. Mai 2014
Martin Kaymer hat bei der Players Championship weiterhin die Nase vorn, muss aber die Führung mit Jordan Spieth teilen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Martin Kaymer muss nach dem Moving Day der Players Championship die Führung mit Youngster Jordan Spieth teilen.

Während auf der anderen Seite des großen Teiches die Turniere wegen des Wetters in Portugal und der Türkei verkürzt werden müssen, nimmt die Players Championship in Florida ihren gewohnten Lauf. Nach dem Moving Day führt noch immer Martin Kaymer  das Feld an, muss aber die Spitzenposition mit Jordan Spieth teilen. Auf dem geteilten dritten Rang folgen momentan Sergio Garcia und John Senden mit -9.

Das letzte Loch kostet Kaymer die alleinige Führung

Noch immer hat Martin Kaymer bei der Players Championship die Nase vorn, bekam allerdings gegen Ende seiner Runde an der Spitze Gesellschaft.  Mit Flightpartner Jordan Spieth, der ihm bereits seit gestern im Nacken saß, lieferte er sich bis zum Schluss ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen. Die niedrigen Scores blieben bei beiden Spielern aus, stattdessen regnete es beinahe nur Pars und Kaymer behielt bis zum Schluss seinen Schlag Vorsprung vor dem Youngster. Doch ein Bogeyfinish kostete ihn schließlich die alleinige Führung, sodass nun die beiden Konkurrenten gemeinsam von der „Pole Position“ aus ins Finale einziehen – das somit verspricht, besonders spannend zu werden.


Bubba mit vier aufeinanderfolgenden Birdies

Bubba Watsons erster Auftritt nach seinem erneuten Masters-Sieg verläuft bisher zwar solide, aber nicht unbedingt berauschend. Die Leistungskurve des 35-Jährigen zeigte heute erst am Ende seiner Runde nach oben. Zu Beginn leistete er sich einen einfachen und einen doppelten Schlagverlust, ließ allerdings noch im Verlauf der Front Nine zwei Birdies folgen. Auf der Back Nine rahmten zwei Bogeys direkt zu Anfang und am Ende ganze fünf Birdies ein. Allein vier davon erzielte Watson unmittelbar hintereinander an den Löchern 14 bis 17, leider folgte darauf ein Bogeyfinish. Dieser 70er Runde brachte ihn auf insgesamt fünf Schläge unter Par und somit dem geteilten 13. Rang.

Garcia nimmt Rache

Spanier Sergio Garcia scheint sich fest vorgenommen zu haben, sich für die Blamage im letzten Jahr zu rächen. Damals lag er am 17. Loch schlaggleich mit Tiger Woods in Führung, bis er am Inselgrün ganze 13 Schläge brauchte um einzulochen und damit den Sieg an Woods verschenkte. Und wie rächt sich ein echter Golfprofi? Natürlich durch herausragendes Spiel! Am Moving Day brachte er eine 69 aufs Grün und ergänzte damit seine 67er und 71er Vorrunden zu insgesamt neun Schlägen unter Par. Damit ist er geteilter Dritter und hofft, dass ihm der morgige Finaltag nicht erneut von der tückischen 17 verhagelt wird.

McIlroy spielt sich aufwärts

Kaum zu glauben, nachdem er gestern dank seinem Birdiefinish nur mit Ach und Krach den Cut schaffte: Rory McIlroy scheint tatsächlich noch Chancen zu haben, sich bei der Players Championship 2014 zumindest in den Top 20 zu platzieren – zumindest, wenn er so großartig fortfährt, wie er seine heutige Runde beendet hat. Zwar hatte er diese gleich mit zwei einzelnen und einem doppelten Schlagverlust an den Löchern 1 bis 6 begonnen, glich diese aber gekonnt wieder aus: Zwei Birdies folgten unmittelbar auf 7 und 8, zwei weitere an 10 und 11 und mit gleich drei aufeinanderfolgenden Schlaggewinnen auf seinen letzten Löchern machte er seine Runde perfekt und spielte sich hinunter auf drei Schläge unter Par. Damit liegt er nach dem Moving Day auf dem geteilten 28. Rang.

Stenson mit Eagle

Henrik Stenson, der doppelte Gewinner der letzten Saison, startete seine heutige Runde furios mit einem Eagle am zweiten Loch. Auf den doppelten Schlaggewinn folgten im Laufe der Runde noch zwei Birdies und zwei Bogeys, sodass er am Ende seine insgesamt drei Schläge unter Par um zwei weitere ergänzen konnte und damit derweil auf dem geteilten 13. Platz neben Bubba Watson rangiert. Generell zeigte der Schwede zwar im bisherigen Saisonverlauf stets eine konstant zufrieden stellende Leistung, schaffte es aber auch nicht darüber hinaus. Bei sieben gespielten Events blieb bis jetzt der geteilte fünfte Platz beim Arnold Palmer Invitational die einzige Top-10-Platzierung auf der amerikanischen Tour.

Els schwächelt auf der Zielgeraden und scheidet aus

Für Ernie Els endete der dritte Tag in Florida mit einer schweren Herzens unterschriebenen 75 auf der Scorekarte. Der Südafrikaner hatte bereits gestern eine 76 verschmerzen müssen. Auf der Front Nine wechselten sich Schlaggewinne und -verluste noch ab, die Back Nine begann hervorragend mit zwei aufeinanderfolgenden Birdies. Doch dann ging es mit Els‘ Leistung bergab, es folgten drei Bogeys und ein Doppelbogey, die ihn mit drei Schlägen über Par auf den geteilten 72. Platz verbannten, womit er dem „Samstags-Cut“ der PGA Tour zum Opfer fiel und den Finaltag nur als Zuschauer miterleben wird.

Auf dem berühmten TPC Sawgrass mit einem besonders gemeinen Inselgrün am 17. Loch geht es für die insgesamt 144 Spieler um satte zehn Millionen US-Dollar Preisgeld und 600 FedEx-Cup-Punkte. Im Feld befanden sich zum Auftakt unter anderem 46 der ersten 50 in der Weltrangliste. Gestern waren unter anderem Phil Mickelson, Keegan Bradley und Hunter Mahan am Cut gescheitert.

Das Leaderboard

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard.

Fotostrecke zur PGA Tour

Die The Players Championship ist neben den vier Majors eines der populärsten Golfturniere weltweit und gilt sogar als die inoffizielle Weltmeisterschaft. Impressionen vom letzten Jahr sowie vom aktuellen Turnierverlauf.


Die PLAYERS Championship und der TPC Sawgrass

Zwischenstand bei der The Players Championship

Pos Spieler Runde 3 Gesamt
1 Martin Kaymer -1 -12
1 Jordan Spieth -1 -12
T3 John Senden -4 -9
T3 Sergio Garcia -3 -9
T5 Matt Jones -3 -8
T13 Bubba Watson -2 -5
T3 Sergio Garcia -3 -9
T28 Rory McIlroy -3 -3
T13 Henrik Stenson -2 -5
T72 Ernie Els 3 3

Stand vom 2014-05-11 01:02:06

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter:

Aktuelle News