Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Evian Championship 2013 – Das ’neue‘ unter den Majors

27. Mai 2013
Das Evian Championship findet 2013 zum ersten Mal als LPGA-Major statt. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Seit 2013 gilt die Evian Championship als Major-Turnier auf der LPGA-Tour. Es ist eines der höchstdotiertesten Turniere.

Die Evian Championship in Evian-les-Bains wurde ab 2013 in den Stand eines Major-Turniers der LPGA gehoben. Damit findet zum ersten Mal ein LPGA-Major auf dem europäischen Festland statt. Gleichzeitig ist die Evian Championship eines der zwei Major-Turniere auf der Ladies European Tour (LET).

Im Jahr 1994 fand das Turnier als Evian Masters zum ersten Mal im Evian Masters Golf Club statt. Seit 2000 macht auch die LPGA in Frankreich halt. Es gilt als eines der höchstdotierten Events im Frauen-Golf. 2013 werden 3,25 Millionen Dollar Preisgeld ausgespielt. 120 Spielerinnen gehen im September ins Rennen um den Titel.


Course der Evian Championship

Der Course des Evian Resort Golf Clubs wurde für das erste Turnier mit Major-Status renoviert, um das Schwierigkeitlevel des Platzes an internationale Standards anzupassen. Im Zuge dessen wurden fünf Löcher komplett umgestaltet. Der Par-72-Kurs ist einer der ältesten Plätze Frankreichs und liegt direkt am Genfer See mit Blick auf die Alpen. 2013 wurde der Club in Evian Resort Golf Club umbenannt.

Inbee Park ging 2012 als Führende in die letzte Runde des Turniers. Die Thailänderin verteidigte ihren Vorsprung bis zum Schluss und gewann mit 271 Schlägen (-17) die Evian Championship. Es war der zweite LPGA-Sieg in ihrer Karriere. Park hatte zwei Schläge Vorsprung vor der Zweitplatzierten Karrie Webb.

Vergangene Siegerinnen des LPGA-Turniers

  • 2012: Inbee Park
  • 2011: Ai Miyazato
  • 2010 Jiyai Shin
  • 2009: Ai Miyazato
  • 2008: Helen Alfredsson
  • 2007: Natalie Gulbis
  • 2006: Karrie Webb
  • 2005: Paula Creamer
  • 2004: Wendy Doolan
  • 2003: Juli Inkster
  • 2002: Annika Sörenstam
  • 2001: Rachel Hetherington
  • 2000: Annika Sörenstam

Zahlen und Fakten

Auf 18 Löchern spielten Helen Alfredsson 2008 und Stacy Lewis 2012 jeweils eine 63. Auf 72 Löchern hält Juli Inkster seit 2003 mit 267 Schlägen den Rekord. Helen Alfredsson ist die einzige Spielerin, die das Turnier drei Mal für sich entscheiden konnte (1994, 1998, 2008). Zweimalige Sieger sind Annika Sörenstam, Laura Davies und Ai Miyazato. Für Natalie Gulbis war es 2007 der erste und bisher einzige LPGA-Tour-Sieg.

Annika Krempel

Annika Krempel - Freie Autorin für Golf Post

hat sich ganz frisch mit dem Golf-Fieber infiziert und als 14.093. Freundin "Gefällt mir" zu Golf Post gesagt. Um sich in der Redaktion den nötigen Respekt zu verschaffen, wird eifrig am Abschlag gefeilt. Sie finden mich auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Annika Krempel

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News