Aktuell. Unabhängig. Nah.

Testberichte zum „Shot Online“ Golfgame

24. Apr 2014
Wenn man es mal nicht auf den realen Golfplatz schafft, kann man am Computer spielen.
Artikel teilen:

Das Golfgame „Shot Online“ verspricht Spaß rund um das Thema Golfspielen – und das vor dem heimischen Computer.

Was hält das Online Golfgame „Shot Online“? Golf Post hat fünf Tester beauftragt, das Spiel auf seine Tauglichkeit zu prüfen. Die Erfahrungsberichte:

„Kommen – anmelden – Bälle hauen – das war das Ziel. Bei der ersten Anmeldung hat man die Qual der Wahl, welchen Charakter wählt man – Männlein oder Weiblein – eher Südländisch oder ein älteres Semester. Jeder Charakter unterscheidet sich durch vier Attribute zu Beginn des Spiel. Die Werte Kraft, Ausdauer, Genauigkeit und Fähigkeit geben die Spielstärke des Spielers vor. Wobei man diese Werte im Laufe des Spiels schnell anpassen und verbessern kann. Ist die persönliche Auswahl getroffen, könnte man noch die Kleidungsfarben grob anpassen und dann geht es schon los – der Spaß mit dem Online-Golf“, beschreibt Tester Boris Wilzin.

Beginn mit hohem Handicap

Daraufhin geht es zu einem Marktplatz, dem Treffpunkt aller Golfer. „Hier hat man viele Anlaufstellen als Neugolfer – Proshop, Werkstatt, Spindraum, Pro-Schule, Übungsanlagen, Gildenräume und viele Aufgaben, die man lösen müsste oder könnte“, so Wilzin. Das Spiel kann beginnen. Die Steuerung erfolgt etwas ungewohnt über die Tastatur. Leider zeigt sich hier die erste Einschränkung neuer Spieler. „Für den Neueinsteiger sind die verfügbaren und sichtbaren Spielmöglichkeiten leider oft nicht nutzbar. Man hat als Neueinsteiger, wie auf dem wahren Platz, ein schlechtes Handicap und keinen Zugang zu den Sunnyside-Plätzen des Spiels“, so Wilzin.

Zusätzliche Items kosten

„Sich durch Leistung zu verbessern ist für den „Dauerspieler“ ein zusätzliches Bonbon, für mich als Gelegenheitsspieler war es nicht schnell genug umsetzbar“, bewertet Ingo Schubert. Tester Manfred Schüttler urteilt: „Je höher das Level, je niedriger das HCP, desto schwieriger wird es zu spielen. Will man dabei mithalten, muss neues Material gekauft werden. Wie im realen Leben!“ Und das kostet. „Um wirklich im hohen Level spielen zu können muss man Geld ausgeben und die Dinge im Itemshop sind sehr teuer“, so der langjährige „Shot Online“-Spieler Tim Ziegler.

Anpassung der Spielformen

„Was mich als echten Golfer etwas stört sind irgendwelche Schneeman, Piraten- oder Pinguinkostüme, die das Golfspiel verbessern sollen. Das passt einfach nicht zu einer Golfsimulation“, so Bastian Wehrmann. Allerdings hat man die Möglichkeit, sein eigenes Spiel mit Platz und Spielform anzulegen. Reale Plätze wie bei anderen bekannten Golfspielen gibt es leider nicht. Wichtiger Punkt: Man kann nicht einfach pausieren oder aussteigen während der Runde.

Große Community

Bei der Bilderqualität darf man darüber hinaus keine zu hohen Ansprüche haben. Die Grafik des Spiels sei ziemlich einfach, jedoch werden abwechslungsreiche Events gestellt und auch Wetterbedingungen müssen beim Schlag mit einberechnet werden. Soundeffekte, kurze Ladezeiten und eine freundliche Community machen das Spielen zu einem tollen Erlebnis, so Ziegler. Tester Manfred Schüttler berichtet: „Die verschiedenen Möglichkeiten der Spielarten wie Stroke, Swift Stroke, Vierer, Match usw. sind sehr gut. Da kommt so schnell keine Eintönigkeit vor.“ Mehrfach wurde allerdings die Installationszeit und Dateigröße kritisiert.

Der Spaßfaktor

Zusammenfassend sagt Manfred Schüttler über das „Shot Online“ Golfgame: „Alles in allem ist das Spiel wirklich nicht schlecht gemacht. Wenn noch der ein oder andere Verbesserungsvorschlag angenommen wird, wäre das sehr zuträglich. Spaß macht es allemal, auch wenn Neueinsteiger anfangs etwas Schwierigkeiten mit der Vielzahl von Einstellungen haben werden.“ Und Boris Wilzin urteilt: „Ich war am Anfang etwas schockiert über die etwas angestaubte Grafik. Aber das ist eigentlich nicht der Fokus der Betreiber. Das Spiel soll auch auf älteren Systemen lauffähig sein. Und die etwas pixelige Grafik fällt nach kurzer Zeit gar nicht mehr auf. Der Fokus liegt hier eindeutig auf einer großen Community mit vielen Wettbewerben, Zweikämpfen und vielem mehr.“


Shot Online Golfgame

Wir bedanken uns noch einmal bei den freiwilligen Testern für Shot Online.

Mehr zum Thema Extra:

Aktuelle Artikel
Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer