Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tee Times US Open: Spieth und Reed wieder vereint!

Autor:

20. Jun 2015
Patrick Reed und Jordan Spieth gehen am Moving day der US Open gemeinsam auf die Runde. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Tee Times US Open: Am Moving Day starten Patrick Reed und Jordan Spieth als Führende im letzten Flight. McIlroy ist früh dran.

Nachdem der gefürchtete Cut bei +5 angesetzt wurde, wird es nun für die verbleibenden 60 Spieler ernst. Ab 17:03 Uhr deutscher Zeit beginnt der Moving Day der US Open und das gleich mit einer handfesten Überraschung. Während Stars wie Martin Kaymer oder Tiger Woods den Cut nicht überstanden, darf Amateur Nick Hardy weiterspielen und als erster in den dritten Wettkampftag starten. Weil der Cut kurz vor knapp und wegen Nick Hardys Bogey am letzten Loch noch auf +5 verschoben wurde, darf auch Sergio Garcia um 17:25 Uhr ins Rennen gehen. Der Spanier hatte sich mit seiner 75er Runde schon fast nach Hause fliegen sehen.

Dies gilt auch für Rory McIlroy, der es mit einem Gesamtscore von +4 gerade so ins Wochenende schaffte. Er beginnt seine dritte Runde um 18:53 Uhr. Der Weltranglistenerste liegt aber bereits neun Schläge hinter der Spitze. Dort haben sich Jordan Spieth und Patrick Reed angesiedelt. Die beiden Ryder-Cup-Kollegen gehen um 23:50 Uhr im Abschluss-Flight in den Moving Day der US Open 2015.

Tee Times US Open Moving Day

(Alle Spieler starten auf Bahn Nummer eins)

1 17:03
2 17:14
3 17:25
4 17:36
5 17:47
6 17:58
7 18:09
8 18:20
9 18:31
10 18:42
11 18:53
12 19:04
13 19:15
14 19:26
15 19:37
16 19:48
17 19:59
18 20:10
19 20:21
20 20:32
21 20:43
22 20:54
23 21:05
24 21:16
25 21:27
26 21:38
27 21:49
28 22:00
29 1 22:11
30 22:22
31 22:33
32 22:44
33 22:55
34 23:06
35 23:17
36 23:28
37 23:39
38 23:50

(Quelle: usopen.com)

Mehr zum Thema US Open:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers