Aktuell. Unabhängig. Nah.

TaylorMade – Pionier der Metalwoods

TaylorMade hat den Metalwoods im Golfsport zum Durchbruch verholfen. Heute gehört die Firma zu den umsatzstärksten Golfausrüstern.

TaylorMade verhalf Metalwoods zum Durchbruch.

TaylorMade betrat 1979 mit einem lauten Knall die Bühne der Golfausrüster. Das Unternehmen, das damals gerade einmal drei Mitarbeiter hatte, designte einen Driver aus Eisen: eine Innovation. Mit dem Metalwood flog der zu der Zeit verwendete Two-Piece-Ball weiter als mit dem normalerweise verwendeten Holzschläger. Anfangs noch mit Skepsis betrachtet, setzten sich die Metallschläger langsam durch. Zunächst im Profigolf, später auch bei den Hobbysportlern.

Gehört zu den wichtigsten Ausrüstern

Mitte der achtziger Jahre gewannen zum ersten Mal zwei Spieler mit Metalwoods PGA Championships. Heute sind TaylorMade-Driver die meistgespielten Hölzer auf Profi-Turnieren. Das von Gary Adams gegründete Unternehmen ist mit Golfschlägern und anderen Ausrüstungsgegenständen einer der umsatzstärksten Golfausrüster weltweit und Marktführer bei den Metallhölzern. Zu den Produkten gehören auch die bekannten Burner-Schläger. TaylorMade designte außerdem die erste Kinder-Linie im Golfsport. Der Ausrüster hat zwar Equipment für alle Golfer im Programm, konzentriert sich aber vor allem auf Spieler, die eine professionelle Ausrüstung suchen.

Seit 1997 gehört der Hersteller als TaylorMade-adidas Golf Inc. zum deutschen Sportartikelhersteller Adidas. Der Firmensitz ist in Carlsbad, Kalifornien, dem Zentrum der Golfschlägerherstellung.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab